Worin besteht der Bedeutungsunterschied zwischen den Adjektiven "marod" und "marode", bitte?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es ist ein bisschen mühsam: Niemand mag die Bedeutungen nach denen ich frage, angeben, selbst einer, der behauptet, im Duden nachgesehen zu haben, wo mindestens unterschiedlichen Bedeutungen aufgeführt sind, tut es nicht. Ich habe nun selbst in den Wörterbüchern nachgesehen:

Das Adjektiv marod ist österreichisches Standarddeutsch und bedeutet gemeindeutsch (Standard in at, ch und de) unpässlich. (Der Duden sagt zu marod falsch umgangssprachlich.) Dieses Adjektiv wird nur auf Personen bezogen angewendet.

Er ist heute marod. = Er ist heute unpässlich.

Das Adjektiv marode ist gemeindeutsch (Standard in at, ch und de), bedeutet heruntergekommen und wird nur auf Sachen angewendet.

Er kaufte eine marode Firma auf; sie war schon lange marode. = Er kaufte eine heruntergewirtschaftete  Firma auf; sie war schon lange heruntergewirtschaftet.

Es gibt wohl keinen Bedeutungsunterschied. "Marod" ist österreichisch und in Deutschland völlig unüblich. Hier würde ma immer "marode" benutzen.

Einen Standard gibt es länderübergreifend in solchen Fällen nicht. Hier verwirklichen sich vielmehr Standardvarietäten des Standarddeutschen.

Kommentar von Bauigelxxl
18.12.2015, 12:13

Ja, als Deutscher hätte ich aus dem Bauch heraus gesagt das marod falsch ist;) Aber wenn das österreichisch ist, ist das ja kein Wunder:)

0
Kommentar von Herb3472
18.12.2015, 12:15

"Marod" ist österreichisch und in Deutschland völlig unüblich

Ich habe bei uns in Österreich "marod" immer für die Dialektform von "marode" gehalten.

0
Kommentar von Grammatikus
19.12.2015, 06:50

"Es gibt wohl keinen Bedeutungsunterschied."

Daran zweifle ich sehr. Wo haben Sie die Bedeutungen nachgeschlagen, bitte?

0

Was möchtest Du wissen?