Worin besteht das Problem der Allmende?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das problem besteht in der Ausbeutung. Jared Diamond hat in seinem Buch "Kollaps" einiges darüber geschrieben, und man kennt es in der Wissenschaft unter dem begriff "Tragik der Allmende".

Kurz gesagt ist diese Tragik, dass ein Allgemeingut, also etwas was nicht einer einzelnen person gehört sondern der Allgemeinheit, von der Allgemeinheit recht schnell zugrunde gerichtet wird. Das liegt in der Abwägung von Einzelinteressen gegen Gemeinsame Interessen. Wenn ein Wald ein Allgemeingut ist, dann ist es theoretisch im interesse aller, diesen so gut wie möglich zu erhalten. Ganz praktisch ist es aber in meinem eigenen Interesse, soviel wie möglich dort abzuholzen, denn jeder Baum den ich nicht raushole, wird womöglich von meinem Nachbarn rausgeholt. Auch werde ich dort keine neuen Bäume anpflanzen und grossziehen, denn dann stecke ich ja Arbeit hinein, von der ein anderer profitiert.

Man kann da in der Geschichte einige Beispiele zu finden.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So wirst Du keine sinnvolle Antwort bekommen.

Du mußt Deine Frage schon etwas fundierter stellen und erläutern was das Problem ist, das Du erklärt haben willst ....und auch das Wort einigermaßen richtig schreiben.

Oder meinst Du tatsächlich "den Teil des Gemeindevermögens,
der nicht unmittelbar im Interesse der ganzen Gemeinde zur Bestreitung
von deren Ausgaben verwendet wird, sondern an dem alle
Gemeindemitglieder das Recht zur Nutzung haben."  ??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?