Wordpress Zugangsdaten "verloren"

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was für ein Wordpress ist es denn? Wordpress.com - also die fertige Version, bei Wordpress gehostet -- oder das Wordpress.org - die Version, die man selbst auf eigenem Serverplatz installieren kann?

Das ist essentiell zu wissen, damit man hier weiterhelfen kann. Im ersten Fall, wordpress.com gibts sicherlich die Möglichkeit über den Support weiterzukommen wenn die Passwort-vergessen-Funktion auf eine tote Mailadresse zeigt...... im anderen Fall wäre es hilfreich, die Serverzugangsdaten zu haben um dann auf Dateiebene die Passwortdatei plattzumachen oder zu editieren....

... und wenn man die Serverzugangsdaten nicht mehr hat, dann hilft da sicher der Provider weiter.... die haben i.d.R. auch einen Support :-)

.... und ja - Passwortdatei gibts da nicht, das liegt ja in der Datenbank - aber auch die kann man anderweitig editieren

0

Ohne die Zugangsdaten geht gar nichts.

Die Loginmaske für das Backend erhält man, wenn man an die Domain /wp-login.php anfügt. Also zb meineseite.de/wp-login.php

Hier kann die Funktion "Passwort vergessen" genutzt werden um ein neues Kennwort zu generieren. Dies setzt jedoch voraus dass man wenigstens einen Benutzernamen oder eine verwendete E-Mail-Adresse kennt.

Wenn beides nicht bekannt ist, könnte man die erforderlichen Daten mit entsprechenden Knowhow aus der Datenbank auslesen (halte ich jetzt mal für praxisuntauglich) oder bei den Personen, die an der Betreuung beteiligt waren, nachfragen.

Diese email Adresse gab es mal, aber sie ist - wie soll ich sagen - nicht aktiv? sie heißt: info@meineseite.de sage ich jetzt mal und ich bin unfähig, sie im Windows Live Mail zu generieren. Ist die email Adresse dann trotzdem noch vorhanden oder ist sie irgendwo im Äther verschwunden? Entschuldige die Frage, aber ich habe im Augenblick überhaupt keinen Überblick mehr.

0
@Skipelita

Sofern man ein Mailkonto nicht ausdrücklich deaktiviert, empfängt es auch dann noch Post, wenn der Benutzer nicht auf dieses zugreift. Die Adresse gibt es also mit größter Wahrscheinlichkeit nach wie vor und erhält auch weiterhin Post.

Wenn ich mir die letzten Fragen so ansehe, glaube ich das mit dem fehlenden Überblick gerne. Scheint ein sehr turbolentes Webprojekt zu sei.

0

Bei welchem Provider ist die Seite gehostet? 1&1, Strato??

Dann melde Dich dort im Kontrollzentrum an. Dort siehst du auch die E_MAilverwaltung und kannst ein neues Passwort für die info@ vergeben. So kommst du an die E-Mails ran.

Dann geht evtl. auch das Passwortzurücksetzen von der WP-admin Seite aus.

Falls dein Webmaster im Backend von WP eine andere E-Mailadresse hinterlegt hat, nützt das natürlich nix. Aber im Kontrollzentrum des Hostess hast du Zugriff auf deine MYSQL Datenbank zur Homepage über phpmyadmin.

In der Datenbank muss nur ein bestimmter Wert beim Rootuser zurückgesetzt werden guckst du --> http://www.fundstücke-im-netz.de/2012/02/05/wp-admin-passwort-vergessen/

Viele Grüße A.

Was möchtest Du wissen?