Wordpress Datenbank sichern und wiederherstellen mit Sicherungs-Datei

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das, was Du von WP Database Backup zugesendet bekommst, ist die Datenbank Deiner WordPress-Installation. Darin enthalten sind alle Informationen über Inhalte, Beiträge, Kommentare, Benutzer, etc.

Wenn Deine Datenbank kaputt ist, kannst Du diese Datenbank über die Import-Funktion von phpMyAdmin importieren und mit Deiner WordPress-Installation verknüpfen, dann hast Du alle Inhalte zum Zeitpunkt der Sicherung wieder hergestellt.

Wenn Du allerdings Schadcode in Deinen WordPress-Dateien hast (z.B. nach einem Hacker-Angriff), genügt dieses Datenbank-Backup allein nicht. In diesem Fall musst Du unbedingt die komplette WordPress-Installation löschen und neu einspielen, sonst bekommst Du das in der Regeln nicht suaber. Natürlich kannst Du dann eine neue, saubere WordPress-Version wieder einspielen, allerdings sind dann alle Bilder, Videos und sonstige Mediendateien, die Du irgendwann hochgeladen hast, futsch und müssen neu installiert werden.

In diesem Fall ist es sinnvoll, wenn man nicht nur die Datenbank, sondern auch die Dateien der WordPress-Installation regelmäßig sichert, damit man diese im Ernstfall auch aus der Sicherung wiederherstellen kann.

Ich verwende dafür BackUpWordPress, weil das, im Gegensatz zu WP Database Backup auch die Möglichkeit bietet, die Dateien zu sichern.

Bin mir jetzt nicht so sicher wie dein Plugin funktioniert weil ich ein anderes benutze.

Normalerweise zieht deses Plugin deine komplette mySQL Datenbank runter.

Es sieht nicht im geringsten aus wie ein Quellcode, wenn man damit keine Erfahrung hat sieht es ein bisschen verwirrend aus. Die mySQL Datenbank ist einfach eine riesengroße Tabelle, in der SQL datei findest du schlichtweg die tabelle (irgendwas mit create und wp_post z. B.) und danach halt enorm viele einträge. Es gibt für alles mögliche diese tabellen inklusive einträge, sind es nun links, kommentare, blogposts etc.

Wenn es also zu einem fall kommen sollte, das du dieses backup brauchst, musst du entweder über das plugin das ganze hochladen, falls dies funktioniert, oder halt über phpmyadmin das ganze einfügen.

Du brauchst das übrigens nirgends zu kopieren, in phpmyadmin kannst du die datei einfach komplett hochladen, der arbeitet die dann durch und bringt alles auf den neusten stand. dauert in der regel nur ein paar sekunden.

Was möchtest Du wissen?