Wordpress Datenbank sichern und wiederherstellen mit Sicherungs-Datei

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das, was Du von WP Database Backup zugesendet bekommst, ist die Datenbank Deiner WordPress-Installation. Darin enthalten sind alle Informationen über Inhalte, Beiträge, Kommentare, Benutzer, etc.

Wenn Deine Datenbank kaputt ist, kannst Du diese Datenbank über die Import-Funktion von phpMyAdmin importieren und mit Deiner WordPress-Installation verknüpfen, dann hast Du alle Inhalte zum Zeitpunkt der Sicherung wieder hergestellt.

Wenn Du allerdings Schadcode in Deinen WordPress-Dateien hast (z.B. nach einem Hacker-Angriff), genügt dieses Datenbank-Backup allein nicht. In diesem Fall musst Du unbedingt die komplette WordPress-Installation löschen und neu einspielen, sonst bekommst Du das in der Regeln nicht suaber. Natürlich kannst Du dann eine neue, saubere WordPress-Version wieder einspielen, allerdings sind dann alle Bilder, Videos und sonstige Mediendateien, die Du irgendwann hochgeladen hast, futsch und müssen neu installiert werden.

In diesem Fall ist es sinnvoll, wenn man nicht nur die Datenbank, sondern auch die Dateien der WordPress-Installation regelmäßig sichert, damit man diese im Ernstfall auch aus der Sicherung wiederherstellen kann.

Ich verwende dafür BackUpWordPress, weil das, im Gegensatz zu WP Database Backup auch die Möglichkeit bietet, die Dateien zu sichern.

Bin mir jetzt nicht so sicher wie dein Plugin funktioniert weil ich ein anderes benutze.

Normalerweise zieht deses Plugin deine komplette mySQL Datenbank runter.

Es sieht nicht im geringsten aus wie ein Quellcode, wenn man damit keine Erfahrung hat sieht es ein bisschen verwirrend aus. Die mySQL Datenbank ist einfach eine riesengroße Tabelle, in der SQL datei findest du schlichtweg die tabelle (irgendwas mit create und wp_post z. B.) und danach halt enorm viele einträge. Es gibt für alles mögliche diese tabellen inklusive einträge, sind es nun links, kommentare, blogposts etc.

Wenn es also zu einem fall kommen sollte, das du dieses backup brauchst, musst du entweder über das plugin das ganze hochladen, falls dies funktioniert, oder halt über phpmyadmin das ganze einfügen.

Du brauchst das übrigens nirgends zu kopieren, in phpmyadmin kannst du die datei einfach komplett hochladen, der arbeitet die dann durch und bringt alles auf den neusten stand. dauert in der regel nur ein paar sekunden.

Mehrere Wordpress Webseiten mit gleichem Content auf derselben Datenbank?

Ist es möglich, zwei Wordpress Systeme auf einer einzigen Datenbank zu haben, die denselben Inhalt haben, aber anderes Theme nutzen (in meinem Falle für mobile Webseiten) und wie mache ich das?

...zur Frage

Wordpress Plugin um Usern Nachrichten ans Dashboard zu posten?

Hallo, ich suche ein WP-Plugin um eingelochten Usern eine Nachricht ans Dashboard zu posten, dient zur Kommunikation zwischen mehreren Admins, gerne auch als extra Nachrichten-Menüpunkt im WP-Menü wenns übers Dashboard nicht geht!

...zur Frage

wordpress: font-awesome von theme entfernen?

auf meiner wordpress-seite wird font-awesome geladen wie man im quelltext sieht :

<link rel="stylesheet" id="wp-cookies-fontawesome-css" href='//maxcdn.bootstrapcdn.com/font-awesome/4.2.0/css/font-awesome.min.css'>

wie deaktiviere ich das ?

...zur Frage

Wordpress "Error establishing a database connection"?

Ich habe heute das Passwort eines Users meiner mySQL Datenbank verändert. Diese Datenbank dürfte die sein die auch Wordpress verwendet. Nun bekomme ich diesen Error. Ich schätze mal dass Wordpress sich nun einfach nicht mehr auf der Datenbank anmelden kann und somit nicht zugreifen kann. Weiß jemand wie man das neue Passwort für Wordpress einstellen kann. Das alter war ein zu einfaches Test-Passwort was ich jetzt eben ändern wollte.

...zur Frage

Wordpress Installation/Setup Fehler?

Ich habe es bereits so weit geschafft, eine Domain zu registrieren, eine Datenbank anzulegen und Wordpress runterzuladen und die Ordner über Filezilla auf den Server zu laden. Jetzt habe ich meine Domain aufgerufen und die Datenbankname, Benutzername, Passwort etc. eingegeben. Leider kommt nach dem Absenden diese Fehlermeldung:

**Tut mir leid, aber die wp-config.php kann nicht geschrieben werden.

Du kannst die Datei wp-config.php manuell anlegen und den folgenden Text hineinkopieren**

Was habe ich falsch gemacht?

Ich habe keine Ahnung wie ich eine wp-config.php Datei manuell anlege und den Text reinkopiere :-D

Ich freue mich über wirklich hilfreiche Schritt für Schritt idiotensichere Anleitungen oder eine Lösung wie ich das Problem umgehen kann.

Vielen Dank, LG Nanina

...zur Frage

Wordpress Multiseite wieder auseinanderfriemeln?

Hallo!

Wenn man mit WP Multisite Seiten anlegt, entweder für verschiedene Domains, oder weil man eine mehrsprachige Site aufbauen möchte:

Ist es dann später möglich, diese mit z.B. einem Backup-Tool einzeln zu sichern, und separat mit eigener Datenbank wieder zu installieren?

DANKE!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?