Word macht ungewollten Absatz

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du das vermeiden willst, drücke shift+enter, dann gibts keinen Zeilenabstand :)

MfG

Leminioni

32

Falls das mal wieder jemand liest:

Dann gibt's aber auch keinen Absatz, sondern nur einen Zeilenumbruch. Und der Absatz ist in Word nahezu die wichtigste Formatierungseinheit.

Daher sollte man in Word niemals einen Zeilenumbruch über Shift + Enter setzen, wenn man eigentlich einen Absatz machen will. Das verhagelt einem bei längeren Dokumenten komplett die Formatierung! So sollte man wirklich nicht mit Word arbeiten.

Tatsächlich sollte man in einem solchen Fall besser den Absatzabstand, der für den zusätzlichen Abstand zwischen den Zeilen bzw. den „ungewollten Absatz“ verantwortlich ist, entfernen.

Das geht auch sehr schnell, indem man im Register Layout in der Gruppe Absatz die beiden Felder Abstand vor und Abstand nach jeweils auf 0 Pt. stellt.

0

Hallo,

zunächst einmal musst du dir klar werden, ob du einen neuen Absatz einfügen willst, oder nur einen manuellen Zeilenumbruch.

Der Unterschied kann entscheidend sein, wenn du bestimmte Absätze mit eigenen Formatvorlagen formatieren willst. Diese beziehen sich nämlich meistens auf ganze Absätze in Word.

Der manuelle Zeilenumbruch bricht hingegen nur eine Zeile innerhalb eines Absatzes um. Dabei wird aber kein neuer Absatz eingefügt.

Meistens ist der Absatz die richtige Wahl. Einen manuellen Zeilenumbruch braucht man eigentlich nur dann, wenn man Word dazu zwingen will, eine Zeile an einer Stelle umzubrechen, damit das Textbild gleichmäßiger aussieht.

Einen neuen Absatz kannst du mit der Eingabetaste einfügen. Einen manuellen Zeilenumbruch fügst du mit [ ⇧ Umschalt] + [ ↵ Eingabe] ein.

Du kannst sehen, wo sich Absätze und manuelle Zeilenumbrüche in deinem Dokument befinden, wenn du die Steuerzeichen einschaltest. Das kannst du tun, wenn du im Register Start in der Gruppe Absatz auf die Schaltfläche ¶ klickst. Die Absätze werden dir dann durch dieses Zeichen ¶ angezeigt. Manuelle Zeilenumbrüche werden hingegen durch dieses Zeichen ↵ symbolisiert.

So, und nun zu deinem eigentlichen Problem: Zusätzlich hast du noch die Möglichkeit, Word zu sagen, dass es nach Absätzen einen zusätzlichen Abstand einfügen soll. Um diesen auszuschalten, klicke im Register Start im Formatvorlagenkatalog mit der rechten Maustaste auf die Formatvorlage Standard und wähle Ändern... (→ Bild 1).

In dem sich öffnenden Fenster klickst du links unten auf Format Absatz...

Dann öffnet sich ein neues Fenster, in dem du den zusätzlichen Abstand vor und nach Absätzen auf 0 Pt. setzen kannst (→ Bild 2).

Bestätige mit OK, dann ist alles in bester Ordnung.

Viele Grüße, BerchGerch

Bild 1 | Formatvorlage Standard ändern - (Computer, Windows, Programm) Bild 2 | Den Abstand nach Absätzen auf 0 Pt. stellen - (Computer, Windows, Programm)

Was möchtest Du wissen?