word dokument als e-mail versenden?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gehe auf die Internetseite bei der du die E-Mailadresse hast. Dort meldest du dich an. Dann gehst du auf neue Mail schreiben und fügst die Worddatei ein. Anschließend auf senden klicken. Wahrscheinlich ist dein Outlookexpress noch nicht eingerichtet, und deswegen kommt die Fehlermeldung

hallo luggy333 das war perfekt habe es gerade versucht und es hat geklappt. Vielen herzlichen Dank. Ich kann das ja dann immer so machen oder brauche ich diesen Outlookexpress unbedingt?? Denn Provider und Co sorrx sagt mir nichts Lg heidi19

0

Das Problem ist ganz einfach: Du benutzt auf dem betreffenden System entweder bisher ein anderes Mailprogramm (z.B. einen Webmailer) oder hast ganz einfach gar kein Mailprogramm eingerichtet. Das Versenden über die von Dir ausgewählte Funktion in Office-Programmen funktioniert aber (ohne Eingriff in die Registry) nur mit Outlook oder Outlook Express. Entweder, Du richtest Dir auf dem PC eines der beiden Programme korrekt ein (vermutlich OE, nachdem sich das automatisch öffnet) - die entsprechenden Zugangsdaten wie Mailhost etc. findest Du auf den Infoseiten Deines Providers -, oder Du sendest nicht über die Funktion "Senden an", sondern speicherst das Word-Dokument ganz normal ab, und öffnest dann Dein Mailprogramm (welches das auch immer ist). In jedem Mailprogramm gibt es die Möglichkeit, beim Erstellen einer neuen Mail einen Anhang beizufügen - diese Funktion nutzt Du, und suchst dann (programmgesteuert) das entsprechende Word-Dokument, das Du versenden willst. Ist in aller Regel selbsterklärend.

Es gibt 2 Möglichkeiten Emails zu versenden. Die eine ist es über einen Browser sich mit einem Mail Provider zu verbinden, dort in seinem Konto anzumelden und alles über den Browser zu tätigen.

Die andere Möglichkeit ist es ein Mail Programm wie z.B. Outlook Express oder Outlook zu benutzen welches sich mit dem Host des Providers verbindet, die Post herunter und herauf läd. Dann arbeitet man mit seinen Mail lokal auf dem PC und nicht im Internet. Der Vorteil solcher Programme liegt darinn, dass man nicht immer mit dem Provider verbunden sein muss, sondern erst wenn man Post verschicken oder empfangen will. Auch bieten solche Programme noch viele Vorteile wie Rechtschreibprüfung, Adressbücher usw.

Allerdings muss man solche Programme beim ersten Mal einrichten, damit sie dann Automatisch die Verbindung zum Postfach beim Provider aufbauen können. Bei Outlook Express muss irgendwo unter Extras Konto einrichten die Möglichkeit bestehen diese Verbindung einzurichten.

Dabei werden Daten abgefragt wie: Benutzername, Passwort, Posteingangsserver, Poastausgangsserver usw. Jeder Provider benennt seinen Server anders. Dieses kann man meist auf der Seite des Providers erfahren oder auch aus solchen Listen wie von andik80 angegeben. Wichtig ist noch bei den erweiterten Einstellungen den Haken bei Postausgangsserver benötigt Anmeldung zu setzen und den Haken bei Kennwort und Benutzername wie Posteingangsserver.

Nenn uns mal deinen Mail Provider und dann kann man dir den Link des Providers mit seinen Einstellungen angeben.

Was möchtest Du wissen?