Word Brutto/Netto Tabelle

...komplette Frage anzeigen Rechnung - (Computer, Technik, Informatik)

4 Antworten

Dann kläre doch mal, ob es verboten ist folgendes zu tun:

In Word auf die Registerkarte Einfügen --> Tabelle --> Excel-Kalkulationstabelle. Du hast dann alle Excel-Optionen zur Verfügung, arbeitest aber weiterhin komplett in Word, die Titelzeile sagt weiterhin Word und zeigt das Word-Symbol.

Das ist meines Erachtens der einzige Weg, der für sowas komplexes funktioniert.

Könnte ich bestimmt machen. Wenn du mir jetzt noch erklärst wie das alles funktioniert dann bin ich dir sehr dankbar!

0

Ich habe es ergebnislos mit Word 2010 und 2003 probiert. MS kennt nur sehr wenige Formeln in der Tabelle. Selbst Dividieren und Multiplizieren konnte ich nicht.

Da habe ich es mit einem kostenlosen Programm, wie OpenOffice und Libre Office, probiert. Diese Programme kennen viel mehr Funktionen! Auch Dividieren und Multiplizieren.

Aber alle kennen keine Ausrichtung von Textzeilen (Senkrecht)

Also kann kein Programm ohne Anwendung von Excel, Calc gelöst werden.

Wie gesagt..für jede Spalte hatte man irgendwie die Buchstabend a,b,c... und dann ging die Formel b1*a2 oder sowas... ich versuche den Zettel zu finden wo es erklärt ist :c Aber danke das dus versucht hast!

Wäre ja nicht so schlimm wenn wir nicht nur Word benutzen dürften :b

0

Habs von einer Freundin bekommen! Jetzt nurnoch lernen!

Falls es dich interessiert: http://www0.xup.in/exec/ximg.php?fid=15358035

Falls du es dann verstanden hast wäre es trotzdem cool mit mir diese Aufgabe von der Frage hier durchzugehen die kommt nämlich 100% in der Klausur vor ;D

0
@JxxMelissa

Aus deinem Bild habe ich es erkannt.

Das entscheidende ist Formel-> Löschen bis aufs Gleichheitszeichen. Danach die Formel eingeben! Also um die Einwohner pro Km² zu berechnen Einwohner in Mio. *10^6 / Km²

Um den Mittelwert zu berechnen:

in die unterere Zelle klicken-> Tabelle-> Formel-> Formel löschen-> Funktion-> AVARANGE() -> In der Klammer Above eingeben. Zum Schluss vor der Formel = eingeben!

Es muss folgendes stehen =AVERAGE(ABOVE)

Nur wer kommt auf die Sch...Hausidee dies in Word zu lösen?

Und wie kommt Superklein Weich (MS) es so kompliziert zu machen?

0
@dkilli

Tja, die Lehrer von heute... wir machen NUR Word... So ganz verstanden habe ich das immernoch nicht...vorallem redet er permanent von Prozentrechnung... Wäre es nicht einfach einfacher das ganze selbst auszurechnen anstatt eine Formel zu benutzen und word? :D

0
@JxxMelissa

Da hast du Recht. Schreib mal, was er für eine Lösung hat,

0
@JxxMelissa

Da hast du Recht. Schreib mal, was er für eine Lösung hat,

0

In Word ist das nicht möglich, sehr wohl jedoch in Excel.... offensichtlich war da jemand der Meinung alle Microsoft-Produkte laufen unter Word...

In der Klausur dürfen wir NUR Word benutzen, kein Excel. Und es ist möglich aber leider hab' ich, um ehrlich zu sei, im Unterricht nicht wirklich gut aufgepasst :D

0

Kann man mit Word vergessen...In Excel sind das ganz einfach Formeln...Kann man schnell googlen...ohne das zu zeigen ist das aufwendig zu erklären finde ich

Gruß

In der Klausur dürfen wir NUR Word benutzen, kein Excel. Und es ist möglich aber leider hab' ich, um ehrlich zu sei, im Unterricht nicht wirklich gut aufgepasst :D

0
@JxxMelissa

Du kannst in Word auch eine Excel-Tabelle einbinden, dann arbeitet Excel unter Word. Wordtabellen können nur "Text" nicht Zahlen.

0
@Novos

Wir dürfen doch aber kein Excel benutzen... das heißt trotzdem das ich die Tabelle in Excel machen müsste...

Und Tabellen in Word kann ich machen und unter Word gibt es dann auch die Formeln... Man muss irgendwie Prozentsatz rechnen und dann für jede Spalte war die Formel irgendwie B1:A3 oder sonst was... Es ist aufjedenfall möglich, wir habens ja gemacht :c

0
@JxxMelissa

Und Tabellen in Word kann ich machen und unter Word gibt es dann auch die Formeln... Man muss irgendwie Prozentsatz rechnen und dann für jede Spalte war die Formel irgendwie B1:A3 oder sonst was... Es ist aufjedenfall möglich, wir habens ja gemacht :c

Dazu fällt mir der Witz ein, der ungefähr so geht.
Trifft ein Malermeister einen Kollegen und sagt zu ihm: "Ich stelle jetzt nur noch arbeitslose Gynäkologen als Malergesellen ein." Der andere fragt: "Warum denn dies?" Der erstere: "Na ist doch klar, wenn die Kundschaft mal nicht zuhause ist, tapeziert der die Wände durchs Schlüsselloch."
Der Lehrer kommt mir vor wie so einer... ;-).

Nichts für ungut, der musste raus

0

Was möchtest Du wissen?