Word Arbeitsspeicher reicht nicht aus?

8 Antworten

Hallo,

bitte  versuche die Bilddateien kleiner zu machen. Beim Ausdrucken werden gerade diese, wenn sie nicht bereits vorher mit dem 4 Farbmodell CMYK gespeichert wurden in dieses umgerechnet. Für diese Berechnen von RGB auf CMYK braucht Dein Drucker Speicherkapazitäten. Ich gehe mal von Farbfotos/-Bildern aus. Hierbei vielleicht auch auf die Auflösung achten. Standard bei Word ist glaube ich 220 ppi/dpi. Auf keinen Fall - in Deiner Situation - mehr einstellen, ggf. auf 150 reduzieren.

Ich weiß nicht, wie Word ein Druckdokument rechnet? Wenn Du Druckaufträge auf Seiten begrenzt, z.B. 1- 90. kann ich nicht sagen, ob er das gesamte berechnet. Wenn das klappt, danach die Seiten 91-95 um sich so, mit kleineren Druckaufträgen um den "Flaschenhals" herum zu mogeln.
Ich kenne, dass noch aus der Historie mit PowerPoint Druck. Datei hatte ein Größe von 40 mb - die Druckdatei das dreifache - war aber im letzten Jahrtausend.

Viel Erfolg 

Hallo,

wenn es Dir nur noch ums Ausdrucken geht, und keine Korrekturen mehr nötig sind, könntest Du jemanden mit deutlich mehr Arbeitsspeicher bitten, die Datei als PDF abzuspeichern. Diese wirst Du dann mit großer Wahrscheinlichkeit öffnen und ausdrucken können.

Generell würde ich empfehlen, Bilder, die in Word eingefügt sind, sehr klein zu belassen. Word ist ein (gutes) Schreibprogramm, jedoch kein Layoutprogramm wie z.B. Indesign. Bilder werden daher für die Bildschirmanzeige nicht entsprechend umgewandelt, um den Arbeitsspeicher zu entlasten. Du kannst dies jedoch selbst tun, in dem Du die Bilder in der Auflösung reduzierst.

Wenn es sich um ein Abschlußarbeit handelt und die Zeit knapp ist, würde Dir sicher ein guter Copyshop helfen. Falls es arg schwierig wird, melde Dich nochmals.

Alles Gute und viel Erfolg

Jo

1

vielen Dank für deine Tipps

0

Falls du jetzt nicht groß auf Fehlersuche gehen willst kannst du ja Mal versuchen Das dokument bei Google Drive hochladen und dort mit online Word Tool dingens öffnen

1

probiere ich mal aus

0
15
@nikoa681

Könntest du kurz Rückmeldung geben ob es funktioniert hat? Würde mich echt interessieren

0

Bilder in Blocksatz einfügen? DRINGEND, PROBLEM!

Hallo, ich habe einen Text in ein Worddokument eingefügt und in den Blocksatz gesetzt. jetzt will ich mehrere Bilder einfügen und zwar so, dass der Textfluss passend ist, also die Bilder harmonisch umläuft. ich habe schon alles beim formatieren versucht, doch immer wenn ich das Bild an die gewünschte Stelle verschiebe, verschiebt sich der Text nicht wie gewünscht, d.h. er umfließt das Bild nicht, sonder es klafft eine riesige Lücke neben dem Bild und der Text steht nur darüber und darunter... Ich habe im Textfluss-Feld schon versucht, klappt nicht! Bitte helft mir!

...zur Frage

Ich kann in Word 2007 meine Grafiken nicht formatieren.

Ich habe ein Problem, und zwar kann ich in einem Textfeld in einer Vorlage ein Bild nicht positionieren. Ich kann unter Grafik Formatieren -> Layout keine Umbruchart auswählen.

In einem leeren Word Dokument funktioniert das, aber ich muss die Vorlage verwenden, weil das für die Schule ist.

Also der Unterschied zwischen 'geht' und 'geht nicht' ist in meinen Augen das Textfeld, in dem die Grafik ist. Wie kann ich das Problem lösen?

...zur Frage

Bilder in Word-Dokument verkleinern (nicht nur skalieren)

Huhu Leute,

ne nette ältere Dame der ich seit kurzem am PC helf hat ettliche Word-Dokumente, in denen jeweils mehrere Hundert Bilder (inkl. entsprechend viel Text) sind (schreibt Chroniken ihrer Familie, ihr verstorbener Mann war unter anderem Maler, usw).

Nun ist das Problem, dass sie die Bilder alle mit einer ziemlich großen Größe (weit über ein MB, in JPEG) eingefügt hat - und obwohl sie die Bilder im Word selbst auf eine kleinere Größe skaliert hat brauchen sie trotzdem die volle Größe.

Nun belaufen sich etliche Dokumente bereits auf über einen GB Speicher - und bei 2x2,4 ghz und nur 2 GB RAM ist das natürlich absolut zu viel: öffnen, bearbeiten, speichern dauern ewig.

Bevor ich ihr nun zusätzlichen RAM einbaue frage ich mich, ob es vielleicht irgend eine Möglichkeit gibt, die im Worddokument abgespeicherten Bilder auf die entsprechend verwendete Größe zu minimieren, damit auch der benötigte Speicherplatz runter geht.

Beispiel:

Fügt man ein 10 MB Bild in ein Word-Dokument ein und speichert es ab, hat das Dokument 10 MB. Verkleinert man es auf 50 %, hat es immer noch 10 MB. Ich möchte aber, dass es bei 50% Größe keine 10 MB mehr benötigt, sondern nur noch 2,5 MB (weil 50% Größe ja 1/4 der ursprünglichen Größe sind...).

Da es sich um viele Hundert bilder handelt ist ein Austausch nicht möglich :-(

PS: .doc-Dokumente (nicht docx), Jedes Mittel recht

...zur Frage

Excel druckt Arbeitsmappe nicht in eine PDF

Also meine Kollegin hat folgendes Problem: Sie möchte ein Excel-Dokument (Excel 2010) komplett in eine PDF drucken.

Das Excel-Dokument besteht aus 5 Arbeitsblätter. Wir gehen also auf Drucken, komplette Arbeitsmappe drucken ausgewählt, und der PDF Creator sagt, dass die komplette Arbeitsmappe aus 9 Seiten besteht.

Wenn wir jetzt aber Drucken, teilt er es immer in 2 PDF-Dateien auf. Einmal 3 Seiten und Einmal 6 Seiten.

Bei näherer Kontrolle habe ich festgestellt, dass die 3-Seiten-PDF ausschließlich das Arbeitsblatt 1 enthält. Die 6-Seiten-PDF enthält die restlichen Arbeitsblätter 2 bis 5.

Kann sich jemand vorstellen wo das Problem liegt.

...zur Frage

ich kann das Dokument nicht bearbeiten...

Ich habe den Autrag bekommen, ein Worddokument auf Englisch zu übersetzen, jedoch ist das Dokument schreibgeschützt. Aber auch wenn ich eine Kopie des Dokuments mache, kann ich gewisse Teile nicht verändern, was könnte das Problem sein, was muss ich dagegen tun? Danke

...zur Frage

Stichwortsuche in Word

Hallo,

ich habe ein recht umfassendes Worddokument erstellt (mehr als 150 Seiten). Da es langsam unübersichtlicht wurde habe ich einige Abschnitte als Extradokument in dem "Master"dokument eingebettet.

Daraus hat sich folgendes Problem ergeben: In dem Extradokument sind sehr wichtige Themen, die sich aber aus dem Masterdokument mit der Suchfunktion nicht finden lassen. Wie kann ich gewährleisten das wenn ich in der Suchfunktion "Material" eingebe, ich an die Stelle komme, wo sich das Extradokument befindet?

Experimente mit Zentral- und Felialdokumenten bzw. Master- und Unterdokumente sind bisher gescheitert. Eins ist klar, man kann ein Abschnitt als Unterdokument deklarieren und ihn auch verstecken, jedoch speichert Word diesen Abschnitt als Extradei auf dem Desktop und erstellt im Masterdokument ein Hyperlink. Wenn ich nun aber mein Dokument einer anderen Person zuschicke, hat derjenige kein Zugriff drauf...denke das ist bekannt.

Danke an alle schon mal im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?