Word 2016 hängt rum / "laggt"?


27.11.2021, 14:29

Hier ein Video dazu:


27.11.2021, 14:34

Das Drop-Down Menü will er nicht aufnehmen... https://youtu.be/G9nCCGRD4q8

1 Antwort

Schau doch mal in dem "Taskmanager > Prozesse" nach, ob und welcher Prozess die Festplatte oder die CPU stark (bis 100%) auslastet.
Wenn es ein Windows Diensthost ist, dauert das meistens nicht sehr lange.

Wenn sich gerade gerade ein Win-Update anbahnt oder läuft, wird das in "Einstellungen Update und Sicherheit > Windows Update", angezeigt.

Bild zu meinem Kommentar

 - (Computer, Microsoft, Word)

hmmm... Der RAM ist zu 80% ausgelastet. Da steht, dass mein Internet-Browser ca. 26 % von den 80% oder vom gesamten (da bin ich mir nicht sicher) des Arbeitsspeichers beansprucht.

Also ich habe gerade ein paar YT-Tabs geschlossen, aber er (Opera GX) ist immernoch auf 20%. Die CPU ist nur auf 2-3% Average.

Danach steht ein Prozess namens "Antimalware Service Executable" mit 5-6%. Danach Spotify (2%), Danach noch der Windows-Explorer. Und alles danach ist unter 1%...

Die Datenträger sind jeweils mit <1% dabei...

0
@Luke3005

RAM zu 80% belegt? - Das ist ziemlich hoch.
Wenn da noch andere Programme/Apps im Hintergrund mitlaufen, schließe sie.

Schau auch in dem Taskmanager > Autostart nach, ob da Apps/Progaramme aufgeführt und aktiviert sind, die da nicht nötig sind.

Da ich nur 4 GB RAM habe, habe ich im Autostart einige Apps/Programme deinstalliert. Das hat deutlich geholfen. - Siehe Bild oben.
So komme ich im Desktop-Startfenster auf rund 50 % - und nach einem Neustart auch darunter.

0
@hans39

Korrektur im 3. Absatz: Ich habe die ausgewählten Apps/Programme nicht deinstalliert, sondern im Autostart deaktiviert.

0
@hans39

Ok, aber mein Autostart sieht in etwa so aus, dass ich nur Google Drive, Spotify, Windows Security Notification und meine Headset-Software aktiviert habe.

0
@Luke3005

2x Programm? - Ich verstehe nicht, was Du meinst.

Wie bereits gesagt, kann bei einer solchen Macke schon helfen, wenn als erstes alle Anwendungen geschlossen werden und daraufhin ein Neustart durchgeführt wird, wobei in den Ausschaltmenü "Neu starten" auszuwählen ist.
Danach ist auf dem Arbeitsspeicher meisten auch mehr Platz.

0
@hans39

jo, danke. Ich werd mal schauen :)

0

Was möchtest Du wissen?