Word 2010 Hintergrundgrafik skalieren & drucken

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

also mit einem Wasserzeichen sollte es schon funktionieren.du wählst Bildwasserzeichen und stellst die Scalierung auf 100%.Ist die Vorlage also dein Bild schon im A4 Format, sollte sie die Seite auch komplett füllen.Ansonsten einfach mit dem Wert für die Scalierung etwas spielen, bis es eben passt.

Das Problem ist, dass das Bild so noch heller/transparenter wird, als es eigentlich schon ist. Auch das Wegnehmen des "Auswaschen"-Hakens bringt nix. Das helle Blau-Grau wird durch diesen Effekt quasi tansparent-weiß......und auch die etwas dunkleren Teile des Hintergrundes sind kaum zu sehen.

Das mit der Scalierung hat aber geklappt, danke dafür ;-)

0

naja, das ist bei einem Wasserzeichen so. Schließlich soll die Schrift über dem Wasserzeichen noch gut lesbar sein.

eine ander Möglichkeit wäre, deine Hintergrundvorlage auf das Maß 850x1130 zu bringen und diese unter der Option "Seitenfarbe > Fülleffekt > Grafik" einzufügen.

Ich habs eben nochmal probiert, sollte so funktionieren. Wichtig dabei ist die seitenfüllende Größe der Vorlage (siehe oben), da es sonst wieder mehrfach scaliert wird.

Wenn ich das genau so mache, und dann als PDF abspeichere, habe ich (wie oben beschrieben) die Hintergrundgrafik zig Mal auf einer Seite im PDF. Das Selbe beim Drucken.

Mache ich irgendwas falsch?

0

ok, ich muß zugeben, dass ich es nicht ins PDF Format umgewandelt sondern nur unter Word getestet habe.

Allerdings ist mir bei der Wasserzeichenvariante aufgefallen, das nach der Umwandlung ins PDF Format (mit PDF-Creator) die Halbtrasparenz des Wasserzeichens aufgehoben wurde. Im PDF Dokument sieht das Wasserzeichen also wie eine normale Hintergrundgrafik aus.Halbtransparent ist sie also nur im Word-Format.Vieleicht reicht dir das ja schon, da du ja eh PDF Dateien draus machst......

Was möchtest Du wissen?