Word- Text ein- ausblenden?

Was genau wird oben angeklickt (Optionsfelder, Kontrollkästchen, Auswahl in Listenfeld)?

Ein Optionsfeld!

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

ich kann dir das jetzt nur an einem Beispiel erklären. Ich hoffe, du kommst dann insoweit klar, als dass du dein Problem in Analogie zu dem hier Gezeigten selbst lösen kannst.

In meinem Beispiel habe ich zwei Optionsfelder (m und w) eingefügt, um das Geschlecht anzugeben. Je nachdem, was angeklickt wird, wird an einer Stelle im Dokument der Textbaustein Diese Person ist männlich. bzw. Diese Person ist weiblich. ausgegeben.

1. Schritt: Die beiden Optionsfelder einfügen und gruppieren, damit jeweils nur eines angeklickt werden kann.

  • Füge ein Optionsfeld ein und wähle es an.
  • Klicke in den Entwicklertools auf Entwurfsmodus. Wichtig: Während der folgenden Schritte solltest du dich die ganze Zeit im Entwurfsmodus befinden!
  • Klicke dann auf Eigenschaften und gib im Feld GroupName die Bezeichnung Geschlecht ein. Dieser Gruppenname muss bei allen Optionsfeldern, die zur selben Gruppe gehören, identisch sein, damit jeweils nur ein Optionsfeld dieser Gruppe angewählt werden kann.
  • Bei Caption gibst du m ein und bei (Name) gibst du den Namen optmaennlich ein.
  • Markiere dann das Optionsfeld m, kopiere es und füge es an anderer Stelle im Dokument ein. Gehe hier wieder im Entwurfsmodus in die Eigenschaften und gib bei (Name) den Namen optweiblich ein. Bei Caption gibst du w ein. Dadurch, dass es sich um eine Kopie des ersten Optionsfeldes handelt, ist hier bei GroupName schon der Gruppenname Geschlecht vorhanden.

2. Schritt: Die Position bestimmen, an der der Textbaustein eingefügt werden soll.

  • Positioniere deinen Cursor an der Stelle, an der der Textbaustein eingefügt werden soll und füge hier ein Rich-Text-Inhaltssteuerelement aus den Entwicklertools ein.
  • Klicke dieses an und öffne das Eigenschaften-Menü. Diesem Steuerelement gibst du den Titel Textausgabe und aktivierst unten das Kontrollkästchen -as Inhaltssteuerelement kann nicht gelöscht werden.
  • Das Kontrollkästchen Der Inhalt kann nicht bearbeitet werden muss unbedingt deaktiviert bleiben, sonst gibt’s später eine Fehlermeldung.

3. Schritt: Die Optionsfelder mit VBA-Code hinterlegen, damit beim Klick auf das Optionsfeld der entsprechende Text ausgegeben wird.

Klicke nun das Optionsfeld m doppelt an, damit sich der VBA-Editor öffnet und du diesen mit Code belegen kannst. Füge den folgenden Code ein:

Private Sub optmaennlich_Click()


    Dim strText As String
    
    strText = "Diese Person ist männlich." 'Hier musst du deinen gewünschten Text eingeben.
    
    If optmaennlich.Value = True Then
        SelectContentControlsByTitle("Textausgabe").Item(1).Range.Text = strText
    End If


End Sub

Klicke nun das Optionsfeld w doppelt an, damit sich der VBA-Editor öffnet und du diesen mit Code belegen kannst. Füge den folgenden Code ein:

Private Sub optweiblich_Click()


    Dim strText As String
    
    strText = "Diese Person ist weiblich." 'Hier musst du deinen gewünschten Text eingeben.
    
    If optweiblich.Value = True Then
        SelectContentControlsByTitle("Textausgabe").Item(1).Range.Text = strText
    End If


End Sub

4. Schritt: Den VBA-Code anpassen

Für den Text, der bei dir ausgegeben soll, musst du den Text bei strText = "Diese Person ist männlich." bzw. strText = "Diese Person ist weiblich." entsprechend ändern. Die Anführungszeichen müssen jeweils stehen bleiben.

Wenn du das Rich-Text-Inhaltssteuerelement mit einem anderen Titel als Textausgabe benennst, musst du das in beiden Codes jeweils an der Stelle SelectContentControlsByTitle("Textausgabe") ändern. Auch hier müssen die Anführungszeichen stehen bleiben.

Außerdem musst du die Bezeichnung deiner Optionsfelder im VBA-Code ändern, und zwar bei If optmaennlich.Value = True und If optweiblich.Value = True sowie Private Sub optmaennlich_Click bzw. Private Sub optweiblich_Click

Am Schluss musst du den Entwurfsmodus wieder verlassen.

So, das war’s. Ich hoffe, du kommst mit meiner Anleitung klar. Eine Rückmeldung wäre nett und melde dich bitte bei Fragen!

Gruß, BerchGerch

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich arbeite seit 25 Jahren nahezu täglich mit Word.
 - (Microsoft Word, formulardaten, Formular erstellen)

Halt geklappt, vielen lieben Dank!

1
@Kela79

Gerne! Freut mich, dass ich helfen konnte und vielen Dank für den Stern!

0

Was möchtest Du wissen?