Woraus werden Fertignudeln gemacht?

7 Antworten

Es gibt Nudeln, die nur aus Hartweizengries und Wasser gemacht werden, andere die aus Hartweizengries, Eiern und Wasser gemacht werden, und noch andere, die aus Hartweißengries, Weichweizenmehl, Eiern und Wasser gemacht werden (z. B. die italienischen Tagliatelle). Die Inhaltsstoffe müssen auf der Verpackung angegeben sein, so dass sich jeder die Nudeln auswählen kann, die ihm am meisten zusagen. Ich z. B. bevorzuge Nudeln aus Hartweizengries mit reduziertem Eianteil, oder aber Nudeln aus Hartweizengries und Weichweizenmehl mit hohem Eianteil. Sowohl Hartweizen als auch Weichweizen gibt es natürlich auch in Vollkornqualität.

Danke!

0
Ich dachte immer man braucht Mehl, Eier, Wassser.

Ja das Mehl ist dann ja der Vollkorn-Hartweizengrieß

Eier sind nur in Eiernudeln

Und Wasser wurde entzogen, und das setzt du beim Kochen wieder zu.

Mit Eiern nenn die sich dann Eiernudeln. Häufig werden Nudeln aus Hartweizengrieß hergestellt. Dafür brauchst du keine weitern Zutaten.

Das einfachste was du machen kannst, ist die Inhaltsstoffe auf der Verpackung nachzulesen. lg

Kommt jetzt noch der Witz, dass man Nudeln Teigwaren nennt, weil sie mal Teig waren? Wasser gehört natürlich zum Herstellungsprozess. Eier in diesem Fall nicht.

Dann würde es Teig'n McNuggets heißen, chips, salzstangen. Und würden die meisten lebensmittel im superkt einfach FabrikZuBreitung heißen, das wäre ja ein ehrlicher umgang...

0

Was möchtest Du wissen?