Woraus könnte man sich ein wirksames Duschpeeling machen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eines der unkompliziertesten Duschpeelings, das man selbst herstellen kann, entsteht, wenn man Olivenöl mit grobkörnigem Meersalz zu einer Art Brei vermengt. Das geht schnell und man hat als Resultat eine sehr geschmeidige, weiche Haut.

Totes Meer Schlamm Peeling-Maske

Diese kombinierte Peeling-Maske belebt und erfrischt. Sie eignet sich besonders für fettige oder problematische Haut, da sie ganz ohne Öl auskommt. Durch den doppelten Peelingeffekt wird die Haut seidenweich und erhält einen strahlenden Teint

100 ml abgekochtes, wieder erkaltetes Wasser
10 g Schlamm aus dem Toten Meer (Alternativen siehe unten)
1-2 Messl. Xanthan (Gelbildner PNC 400 geht wegen des Salzes nicht)
1 Messl. kosmetisches Basiswasser
1 Messl. Betain
1 Messl. Olivenstein-Mandelkern-Granulat

Optional:
1 Messl. D-Panthenol
1 Messl. Aloe Vera 10 fach

Konservierung: 15 Tr. Paraben K (3 Monate) oder Grapefruitkernextrakt

Schlamm und Betain im Wasser auflösen.
Xanthan in Alkohol in einem Schraubglas lösen und Wassergemisch hinzugeben, ganz schnell Deckel drauf machen und kräftig schütteln. Für Gele ist das nach wie vor die beste Methode, damit sie einigermaßen glatt werden.
Dann restliche Zutaten einrühren.

Anwendung:

Eine kirschgroße Menge Peeling (darf auch mehr sein) gut ins Gesicht und aufs Dekollete einreiben und ruhig etwas rubbeln. Dann als Maske ca. 10 Minuten einwirken lassen. Solange, bis sie eingetrocknet ist. Mit lauwarmen Wasser unter leichten massierenden Bewegung für den 2. Peelingeffekt abwaschen.

Danach fühlt sich die Haut an, wie ein "Babypopo", ist wunderbar weich und gepflegt.

* Vorsicht!
  Das Einreiben des Peelings sollte ganz sanft erfolgen. Schließlich sollen die Hautschüppchen nur behutsam entfernt und die Haut nicht gereizt werden. Dies ist bei dieser Maske umso wichtiger, da sie ja noch eine Weile auf dem Gesicht verbleibt.

Alternative zum Schlamm aus dem Toten Meer:

* ½ Messl. Salz (am besten aus dem Toten Meer)
  2 Messl. Heilerde
  im Wasser auflösen

  oder

* ½ Messl. Salz (am besten aus dem Toten Meer)
  2 Messl. Lehm aus dem Garten oder einem anderen Platz, sofern nicht mit Düngemitteln etc. belastet
  im Wasser auflösen und kochen!!! lassen, damit Keime aus dem Lehm abgetötet werden.

top Mandelpeeling 2-4 EL Naturjoghurt 2-4 EL geriebene Mandeln 1 TL Ringelblumenextrakt und/oder 1 TL Honig

Zutaten zu einem Brei zusammen mischen und großzügig auf Gesicht und Körper auftragen. Einige Minuten einmassieren und dann mit warmen Wasser abduschen.

Die Milchsäure im Joghurt sorgt für eine Tiefenreinigung und löst alte Hautschüppchen ab. Das ölhaltige Nussmehl sorgt für die mechanische Wirkung und versorgt die Haut zugleich mit wertvollem Mandelöl. Ringelblumenextrakt und/oder Honig unterstützen die Erneuerung der Haut.

top Gesichts - und Körperpeeling 2 EL Rohrzucker einige Tropfen Olivenöl

Zucker mit Öl vermischen und auf die Haut auftragen. Einige Minuten einwirken lassen und gründlich abspülen.

top Körperpeeling 2 Esslöffel Salz (am besten Meersalz) etwas Milch

Das Salz mit der Milch vermischen. Nur so viel Milch zugeben, bis eine streichfähige Paste entsteht.

Dann die Haut nach dem ersten Abduschen mit der Paste eincremen und sanft die Haut mit einem Luffa-Handschuh abrubbeln. Gründlich abspülen! Das Ergebnis ist eine zarte Haut.

Ich nehme immer Honig mit Zucker vermischt...kostet nicht viel und ist ruck zuck gebrauchsfertig !!!

Also jetzt bitte nicht lachen, aber ich nehme immer mein Lieblingsduschgel und etwas Vogelsand. :) Dann hab ich den Geruch, den ich mag und gleichzeitg das starke Peeling. :)

Was möchtest Du wissen?