Woraus entsteht der Schaum am Meer?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich kann es mir nicht vorstellen, dass es am Salz liegen sollte. Wenn ich mir ein Totes-Meer-Salz-Bad mache, dann schäumt es nicht im geringsten. Probier mal selbst in einer Flasche richtig viel salz im wasser zu lösen, un anschließend das ganze kräftig zu schütteln - ich wette, es wird keinen Schaum geben, oder höchstens solchen, der nach 5 Sekunden zerfällt. Deshalb tippe ich beim Meer eher auf organische Stoffe (alles, was Tiere und Pflanzen ausscheiden oder ihre Überreste, die noch nicht zersetzt wurden) und auf die Verschmutzung (die ja auch meist organisch ist).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

DAs sind bestandteile des Meereswassers vor allem Dreck je verschmutzter ein gewässer desto mehr schaum

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Abbauprodukte von Eiweissen im Meer fallen unter Sauerstoffeinfluss aus, deshalb geschieht die Schaumbildung in erster Linie in der Brandung am Strand. Der Salzgehalt von Meerwasser beschleunigt diesen Vorgang des Ausfallens noch. In das "geronnene" Eiweiss wird mit der Wellenbewegung dann zusätzlich Luft eingetragen und das Ganze "fluffig" geschlagen. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Milchersatz
22.07.2009, 15:29

arf man das eigentlich essen? Ich meine Eiweiss ist doch gesund!

0

Das ist Algenschaum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja ich hab auch immer gedacht es liegt am salz ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diverse Abscheidungen von den Viechern, Algen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?