Woraus besteht die Vergangenheit?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Thermodynamisch gesehen ist die Zukunft die Zeitrichtung, in der die Entropie zunimmt. Die Vergangenheit wäre dann die Zeitrichtung, in der die Entropie abnimmt. Durch Energiezufuhr kann man dann in einem abgeschlossenes System (lokal) eine Zeitreise unternehmen 😀 und im thermodynamischen Gleichgewicht stünde die Zeit still. Wenn man das ganze Universum als abgeschlossenes System betrachtet wäre das vermutlich eine ganz gute Definition der Zeitrichtung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie soll das funktionieren? Ich denke, dass es die Vergangenheit an sich gar nicht gibt ... also nicht als ein Objekt.... Die Vergangenheit ist eben vergangen und existiert nur in den Erinnerungen und Aufzeichnungen (wobei Erinnerungen ja auch nur "Aufzeichnungen des Gehirns" sind ... )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sexergy5
02.11.2015, 13:50

und die Erinnerungen bestehen aus ... richtig

0
Kommentar von BoBisDead
02.11.2015, 13:51

Ja wollte ich auch sagen.

0

Alles besteht aus Teilchen und Verbindungen. Allerdings besteht die Vergangenheit eigentlich nur aus Erinnerungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann vielleicht sein das die Atome welche für die Errinnerung/ "Vergangenheit" im Hirn gemeint sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ganze Universum besteht "nur aus Teilchen/Atomen",  
in der  Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?