Woraus bestehen Jeans?

3 Antworten

Der Stoff einer Jeans bestand mal zu 100% aus Baumwolle. Und Denim war eine bestimmte Webart. Die waren nicht farbecht und sind beim Waschen eingelaufen, deswegen musste man sie ein bis zwei Nummern zu groß kaufen und separat waschen. Heutzutage kriegst du sowas kaum noch. Da ist immer dieses Elastan drin. Neulich wollte ich mir eine Jeans aus reiner Baumwolle kaufen. Der Verkäufer hat mit den Augen gerollt und gesagt: "sowas haben wir nicht." Ich war in mehreren Läden und überall war es dasselbe. Ich hab's dann aufgegeben. Ich trage einfach meine alten, abgewetzten Jeans aus den 90ern weiter. Die sind unkaputtbar und auf natürliche Weise gealtert. Aber es gibt sie noch. Google mal nach "Denim".

Es gibt auch heute noch Jeans aus reiner Baumwolle. Die klassische Levis 501 z.B. Eine Super Skinny aus reiner Baumwolle macht natürlich keinen Sinn, weil man da weder rein noch wieder raus käme.

0

Jeans bestehen aus Denim, und das ist ein Baumwollstoff.

Daneben gibt es Stretchjeans, die Kunstfasern enthalten.

und wann kann ich davon ausgehen dass eine hose reisfest, oder sagen wir mal, belastbar ist?

Also gibt es unterschiedliche Bauwolle oder wie?

0

Die Qualität der Ausgangsprodukte sowie der Webart und der Nähte sind entscheidend. Hundert Prozent Baumwolle wäre recht steif, daher haben Jeans einen Elastananteil.

Nicht alle Jeans haben das, es gibt immer noch Jeans aus 100% Baumwolle.

2

Was möchtest Du wissen?