worauf stell ich meinen subwoofer am besten, damit er nicht soviele schwingungen dikret an den boden überträgt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da wäre einerseits der Körperschall, also die Schwingungen, die vom Gehäuse auf den Boden übertragen werden. Zum Anderen wäre da der Luftschall, der die Wände zum Schwingen bringt und auch durch Undichtigkeiten dringt.

Gegen den Luftschall kannst du nur mit sehr großem Aufwand etwas machen. Du müsstest den Raum komplett abdichten und die Wände am Schwingen hindern, indem du sie zusätzlich versteifst und ihre Dämpfung erhöhst.

Die Übertragung von Körperschall auf den Boden kannst du minimieren, indem du den Subwoofer vom Boden entkoppelst. Dazu brauchst du nicht viel. Unter den Subwoofer kommen möglichst weiche Gummifüße. Den stellt man dann auf eine Gehwegplatte aus beton oder einem anderen Material, welche wiederum auf weichen Gummifüßen steht. Durch die zusätzliche Masse und zwei flexible Schichten werden die Schwingungen absorbiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von breitio0
07.03.2017, 19:18

es geht primär erstmal nur um die direkte übertragung des gehäuses an den boden... damit hast du mir geholfen... ich werds mal probieren... auf die idee 2 voneinander getrennte schichten zu machen die die schwingung dämpfen bin ich bisher nicht gekommen... aber das dürfte das problem beheben... dank dir

0

Nimm doch eine Isoliermatte, wie man sie für Gymnastik benutzt, dreifach gefaltet, das ist nicht teuer und sollte ausreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?