Worauf sollte man beim PC Kauf unbedingt achten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du ein paar Beispielsysteme suchst ,solltest du hier mal vorbei schauen.

http://www.pcwelt.de/forum/kaufberatung-hardware/218040-beispiel-zusammenstellungen-fuer-jeden-anwendungsbereich-und-geldbeutel-stand-02-07-a.html

Hi,

also beim Thema PC kauf gibt es keine generelle Empfehlung, allerdings kann ich Dir sagen das die meisten "Fertig" PC´s in der Regel am Konsumenten vorbeigehen.

Wenn Du einen PC für Internet, Photo und Office benötigst würde ich keinen allzu teuren PC kaufen, sondern eher darauf achten dass genug Arbeitspeicher (2GB) und eine Festplatte (160-300GB) eingebaut sind. Dicke Grafikarten sprich mit extrem viel Leistung wären hier "Perlen vor die Säue" geworfen.

Auch bei dem Thema Spiele ist natürlich zu berücksichtigen welche Art von Spielen du magst. Möchtest Du die neuesten Shooter oder Action Games spielen, macht eine teurere Grafikarte sinn (Multimedia PC); aber wenn es eher Strategie oder "einfachere" Spiele sind, dann reicht ein mittelklasse PC völlig aus.

Wenn Du jetzt genauere Typangaben für eine Kaufentscheidung benötigst, kann ich Dir gerne ein paar Beispiele nennen.

Alles in allem tippe ich solltest Du nicht mehr wie 500 Euro für den PC bezahlen, lieber einen größeren Monitor (min. 19" TFT).

Hoffe das hat dir geholfen.

Gruß TheSchnurpsi

Ist ein breites Spektrum wo drauf du bei einem PC achten musst. Mediamarkt, Saturn und die großen Elektrohändler bieten meistens Rotz an.

Wichtige Eigenschaften für ein langes Leben bei hoher Qualität:

Netzteil sollte über einen 120-140mm Lüfter verfügen und mindestens 80 Plus zertifiziert sein. Die meisten Händler verbauen hier noname China Ware.

Das Gehäuse sollte eine effiziente Kühlung beherbergen. Ein Kühles und Staubfreies System arbeitet leiser und stabiler. Je nach Gehäuse sollten mindestens 2x 120er Lüfter eingebaut sein. Oftmals ist nichtmals einer vorhanden.

Das Kabelmanagement ist meistens totaler Käse. Hier sollte auch nicht gespart werden. Oftmals liegen die Kabel nicht sauber verpackt mit (Klemmen, Kabelbinder) einfach so herum und können bei Transport/Verrückung in Lüfter des Computers fallen. Dies führt zum Total Ausfall.

Auch sehr wichtig ist die Kühlung des Prozessors. 97% aller Angebotenen PC-Systeme nutzen kleine leistungsschwache CPU-Kühler die mit der Zeit extrem laut werden und dein CPU nicht mehr aussreichend Kühlen. Fazit: System wird langsam und unstabil inkl. häufige Abstürze.

Arbeitsspeicher sollte immer im DUAL-Channel Betrieb laufen. Über 80% der Anbieter setzen den RAM falsch ein und lassen ihn nur im Single Modus-Betrieb laufen. nachteil: Nur eine Einspurige Autobahn = Langsamer.

Support und Service des Herstellers bzw. Anbieter ist in den meisten Fällen mehr als Mangelhaft. Es wird selten versucht den Kunden zufriedenzustellen und oft mit hohen Kosten gedroht! Sollte dies Selbstverschuldung sein dann erhalten Sie eine Rechnung .... Kennen wir ja!

Damit dein PC-System ohne diesen negativen Eigenschaft zu dir kommt kenne ich nur 2 Lösungen. 1. Marke Eigenbau! Mit gutem technischen Wissen und geduld lässt sich ein PC-System komplett selbst moniteren. Als blutiger Anfänger ist diese Methode jedoch keineswegs geeignet.

Ich selbst bin nur von einem Computer-Hersteller überzeugt. Computer von Lafaris machen alles richtig. Haben dafür jedoch auch ihren Preis. Sind aber im Durchschnitt noch günstiger als die Konkurenz bei sehr viel besserer Qualität. Google einfach mal nach Lafaris und du wirst sicherlich ein passendes PC-System für deine Ansprüche finden. Wirst du nicht bereuen! Kenne keine Systeme die so langlebig sind.

Lg

Wenn Du nicht Windows-"hörig" bist, empfehle ich Dir einen aktuellen Apple-Mac. Die haben alles, was Du willst, selbst MS Office läuft drauf, und sie funktionieren ohne Stress. (Sogar Windows kannst Du drauf laufen lassen.)

Von Windows Vista würde ich noch die Finger lassen. Es sei denn, Du stehst auf Rechner, die Anwender bevormunden.

Was möchtest Du wissen?