Worauf sollte man beim Färben eines Fahrrads achten und mit welchen Utensilien sollet ich arbeiten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Einfache Teile abmontieren, andere Teile sehr sorgfältig abkleben, säubern, entfetten, anschleifen, dreimal überlackieren, autoklarlack drüber. trockenzeitn beachten.

Rheinflip 01.04.2012, 21:29

Danke!

0
Rheinflip 01.04.2012, 21:29

Danke!

0

Ein guter schlagfester Lack, vorzugsweise Autolack ist am besten. Danach als finish noch ordentlich Klarlack drüber und die Sache passt. Der ganze Sprühdosenkram ist allerdings meiner Meinung nach nicht geeignet, Lieber ne preiswerte Spritzpistole von Wagner, oder auch ne Airbrushpistole, falls vorhanden. Der Kauf einer elektrischen von Wagner dürfte preiswerter sein, und man kann sie auch für die Renovierung der Wohnung benutzen. Gutes Werkzeug ist die halbe Arbeit. Gutes Material tut ein übriges.

freixen 30.03.2012, 23:36

Ich habe schlechte Erfahrungen mit diesen Sprühpistolen und kann die niemandem empfehlen. Der Druck schwankt und oft kleckern die Dinger furchtbar.

Ich würde nie wieder eine Sprühpistole ohne "richtigen" Kompressor mit Druckluftbehälter nutzen. Dann eher Sprühdose.

0

Baue möglichst alles vom Rahmen ab. Allerdings benötigt man für das ein oder andere auch Spezialwerkzeug. Was Du nicht abbauen kannst, klebe ab. Wenn Du mit Sprühfarbe arbeitest, musst Du sehr sorgfältig abkleben, der Sprühnebel kriecht durch die kleinste Ritze. Gewinde müssen auch sehr sorgfältig abgeklebt werden, oder aber mit einer alten Schraube verschlossen werden. Andernfalls müssen sie nachgeschnitten werden.

Die Vorarbeit ist das schwierigste und zeitaufwendig. Alle Teile, die keine Farbe bekommen sollen abbauen bzw. sorgfältig abkleben, dann sehr sorgfältig anschmiergeln, evtl. eine Grundierung vor der eigentlichen Farbe aufbringen. Ich würde sprühen und nicht pinseln, denn das sieht immer unordentlich aus. Viel Spaß.

Rehmo 30.03.2012, 23:30

Gute Antwort! Ich würde dir raten, die Farbe mit einer Airbrush aufzutragen, nur dann wird es ordentlich und gleichmäßig.

0

Alles abbauen

Aufkleber entfernen

evtl. Vorschleifen 180er Schleifpapier,

Feinschleifen mit 400Schleifpapier

Abkleben (zB auch Lager),

Staub abputzen,

evtl Grundierung auftragen,

Lack in mehrereren Schichten jeweils dünn auftragen.

Rheinflip 30.03.2012, 23:34

entfetten nicht vergessen.

0

Was möchtest Du wissen?