Worauf sollte man bei einem Kauf von einem Longboard achten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hängt davon ab, was du damit vorhast. Schau dir bei deinem Budget die Marken Ninetysixty und Jucker Hawaii an.
Ich gehe mal stark davon aus, dass du nur Cruisen und von A nach B möchtest, da könntest du dir zB mal das BooBam von Ninetysixty angucken.

Wichtig beim Kauf ist:
- Dass du ein Board mit ordentlicher Qualität holst
- Kein Amazon/Ebay Schrott oder aus Sportgeschäften
- Dir möglichst eins suchst, das deinen Anforderungen entspricht (je nach dem was du damit vorhast)

da du einsteiger bist gehe ich mal davon aus dass du das willst was die meisten einsteiger wollen... also cruisen und vllt manchmal etwas weitere strecken, und erstmal weniger als 200€ ausgeben.

in dem fall empfehle ich in der regel folgende boards:

Ninetysixty Boobam, Jucker New Hoku, Ninetysixty Flexkick

diese 3 boards sind vorallem auf cruising ausgelegt, machen aber
durchaus  auch mal längere fahrten mit. Ninetysixty und Jucker Hawaii
sind zudem auch so ziemlich die beiden besten hersteller im niedrigpreis
segment, du bekommst also auch ein hervorragendes preis/leistungs
verhältniss.

ansonsten; bestell nicht irgendwo sondern im skateshop.

wenn ihr n lokalen skateshop habt dann geh am besten da hin...

definitiv nicht in sportläden wie Intersport, Decathlon oder Sportcheck ein board holen, die haben überwiegend müll.

Was möchtest Du wissen?