Worauf reagieren Mücken?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

http://de.wikipedia.org/wiki/Stechm%C3%BCcken (3. 1 Auffindung der Nahrungsquelle):

"Durch Laborexperimente hat man herausgefunden, dass Stechmücken durch Abstrahlung von Körperwärme (Temperatur), ausgeatmeten Wasserdampf, ausgeatmetes Kohlendioxid, Schweißgeruch (chemische Stoffe wie u.a. verschiedene Aminosäuren, Ammoniak, Milchsäure, Buttersäure) und andere von der menschlichen Haut ausgeschiedene Stoffe zu ihren Nahrungsopfern gelenkt werden. Das heißt, Stechmücken orientieren sich unter anderem am Geruch ihres Wirtes und fliegen immer in die Richtung, in welcher dieser Geruch am stärksten ist. Im direkten Nahbereich benutzen sie für Zielanflug und Landung auch ihre Facettenaugen zur Orientierung und Gefahrenerkennung."

"...die Insekten bevorzugen einen bestimmten Duftmix bei ihrer täglichen Suche nach Blut. Der Geruchscocktail sollte sich dabei aus 60 bis 80 Prozent Milchsäure und jeweils 10 bis 20 Prozent Ammonika und Fettsäuren zusammensetzen. Das ist nämlich die attraktivste Mischung für Mücken - bei dieser Konstellation stechen sie am liebsten zu." http://www.wdr.de/themen/forschung/1/kleine_anfrage/antworten/muecken.jhtml

Im letzten Zeitungsartikel den ich las, hieß es, es sei das ausgeatmete Kohlendioxid.

Ich sehe das skeptisch, obwohl der Bericht von einer anerkannten Schnakenforscherin stammte.

Was möchtest Du wissen?