Worauf muss man beim PC zusammenstellen achten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nimm lieber Seiten wie Mindfactory oder falls du ihn zusammengebaut haben willst Hardwareversand, da sind die Teile günstiger.

Du musst eigentlich nur drauf achten, dass die teile zueinander Kompatibel sind, z.B. darfst du, wenn du ne Intel CPU nimmst kein Mainboard für AM3+ Sockel nehmen. Die sockel müssen schon kompatibel sein.

Hier mal ein Video dazu, worauf du so achtn musst:

Das sollte dir eigentlich alles erklären.

  1. http://www.mindfactory.de/
  2. du musst auf seeehr viel achten. aber am besten kannst du dich fit machen und fit halten, wenn du einschlägige gaming-seiten verfolgst wie zB pcgh, gamestar, hardwareluxx, tom's hardware usw. ...
  3. "und mache das rein, was gute leistung hat." ist nicht immer der schlüssel zum erfolg. man muss ein gutes mittelmaß aus power und preis finden. und das sollte bei allen komponenten ähnlich sein.

Musst natürlich drauf achten,das alle Teile mit einander kompatibel sind

Zu aller erst solltest du den PC auf Seiten wie Mindfactory.de oder hardwareversand.de zusammenstellen und nicht irgendwelche Fertig-PCs nehmen..

Rechtschraibunk 29.06.2014, 19:51

Beim Netzteil würde ich schon etwas mehr ausgeben. Klar, du kannst dir ein 650 Watt Netzteil für 30€ holen, aber bei diesen Netzteilen ist die Gefahr deutlich höher, dass sie deine Hardware zerschießen als bei einem System Power 7 Netzteil von BeQuiet. Bei Festplatten ist Seagate oder WD zu empfehlen.

Ansonsten solltest du auch darauf achten, dass zwischen deinem Prozessor und deiner Grafikkarte nicht Welten liegen. Einen i7 4770k als Prozessor zu nehmen und als Grafikkarte eine GT 630 ist z.B. eher unsinnig. Dann solltest du auch darauf achten, dass die Grafikkarte auch ins Gehäuse passt.

Bei der Mainboardauswahl solltest du beachten, dass das Mainboard und der Prozessor den gleichen Sockel haben. Zudem solltest du bei Intel darauf achten, ein Mainboard mit nem Z-Chipsatz zu kaufen, wenn du einen k Prozessor kaufen willst (k Prozessoren sind Prozessoren wie i5 4670k oder i7 4770k. Ein i5 4440 ist z.B. kein k-Prozessor^^). Denn k-Prozessoren sind Prozessoren die man übertakten kann und das geht (fast) nur mit Mainboards mit nem Z-Chipsatz. Bei non-k Prozessoren solltest du am besten ein Mainboard holen mit nem H/B Chipsatz. Du kannst dir zwar auch dafür ein Mainboard mit nem Z-Chipsatz kaufen, macht aber wenig Sinn.

Bei AMD Prozessoren solltest du nicht den Boxed Kühler verwenden. Kannst du zwar machen, der ist aber laut wie Sau. Für ca. 25€ bekommst du schon Kühler, die deutlich leiser sin. Bei Intel reicht meist der Boxed Kühler aus. Außer du möchtest übertakten, dann solltest du dir auch nen anderen Kühler zulegen.

2
Kn4ll3r 29.06.2014, 20:10
@Rechtschraibunk

... und das ist nur ein kleiner ausschnitt aus dem buch "Worauf muss man beim PC zusammenstellen achten?" ;D

1
Rechtschraibunk 29.06.2014, 20:20
@ebbottyr

Stimmt.. in der Zeit indem ich den Text geschrieben habe, hätte ich sicher 10-15 Antworten geben können die aus 3 Wörtern bestehen.. ^^

1
Threshy 29.06.2014, 19:51

wie gesagt, ich stelle immer auf ibuypower.de zusammen

0
Geheimrat 29.06.2014, 20:04
@Threshy

Das wäre dumm.

http://www.ibuypower.de/Store/Paladin-Z350

Die wollen doch tatsächlich für ein i3 mit einer GTX750ti inkl. Win8.1 690€ haben. Und dann hauen die das auch noch auf einer ASROCK Z97 PRO3, der eher für den i5/i7 mit freíem Multiplikator gedacht ist.

Wer billig kauft, kauft Zweimal

Naja, man kann den Fragestellern nur dazu raten wo anders seine Konfig zusammenbauen zu lassen, aber im Endeffekt trifft der Käufer ja seine eigene Entscheidung.

@ Rechtschraibunk

Super Anleitung von Dir.

Gruß

1
Geheimrat 29.06.2014, 20:10
@Geheimrat

Die Seiten sind aber dort so schön bunt und die verkaufen mir auch ein i7 4820k + eine GTX750 für nur 1030€.

Das muss doch reichen um dort einkaufen zu wollen. :-)

Gruß

1

Was möchtest Du wissen?