Worauf muss man beim Kauf einer gebrauchten Matratze achten?

12 Antworten

Bah! Gebrauchte Matratzen ist wie gebrauchte Unterhosen. Was weiß ich wer da schon drauf gestorben ist oder seinen Dünnpfiff reingedonnert hat?

Kauf eine Neue, kosten nicht die Welt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich hätte kein Problem mit gebrauchter Unterwäsche. Einfach bei 60° waschen.

0

Daß sie frei von Ungeziefer und Krankheitskeimen ist (im Regelfall ist da immer ein fester Glaube maßgeblich, also etwas, bei dem Wissen ausgeblendet bleibt).

du kannst ne matratze schon für unter 100 € kaufen. für nen gegenstand, der ca. 5-10 jahre hält, ist das ein guter preis.

kauf nicht gebraucht! da ist die körperform des anderen schon eingelegen. hätte keine lust in der "kuhle" eines anderen zu nächtigen. zudem sind zig köfperflüssigkeiten und evtl. milben drin.

Auf die Qualität ist sie noch im guten Zustand ist sie sauber

Ich würde sie erst mal waschen.

0
@Matrose945

Ok nur weil sie gebraucht ist heißt es ja nicht dass sie schlecht ist ja am besten waschen

0
@sirigel

Bezug ab (geht nicht bei allen), in die Waschmaschine....

0
@Matrose945

Ja aber die eigentliche Matratze ist voller Siff, wenn kein Matratzenschoner drauf war. Meistens haben Privatleute selten Matratzenschoner drauf. Die Liegefläche hat schon eingelegen - Nein danke. Neue , gute Matratzen kosten nicht mehr so viel.

0

Dass die keine Pinkelränder und keine Schimmelflecken und keine Blutspuren hat

OK, aber man kann den Bezug auch waschen. Liegekuhlen, die nicht mehr weggehen, fände ich also viel schlimmer.

0
@Matrose945

Wenn da Blut, Schimmel und Urin drin ist, dann nützt dir der gewaschene Bezug nichts. Nur augenscheinlich. Gilt auch für Kacke und Leichensäfte.

0

Was möchtest Du wissen?