Worauf muss man bei einer gesunden Ernährung achten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

such mal nach einer ernährungspyramide im internet, die zeigt dir wie viel du wovon essen solltest. viel trinken ist auch wichtig, am besten wasser ode ungesüßten tee. süßigkeiten in maßen sind erlaubt.

Wichtig is, dass du darauf Acht gibst wieviel du von was ist. Mache dir eine Tabelle und schreibe circa 2 Wochen alles das auf was du isst. Nun errechne die Gesamtkalorien und bilde einen Tagesdurchschnitt. Lege nun ein Wert (circa 200-500 kcal pro tag drunter, nicht mehr und nicht weniger) fest. Heißt wenn du 2300 kcal pro Tag zu dir nimmst, nehme nur noch 2100-1800 kcal zu dir ( 2300 kcal - 200-500 kcal = 2100-1800 kcal. Das ganze heißt dann Kaloriendefizit. worauf du noch achten musst sind auf die Fette (50 %), Eiweiße (45%) und Kohlenhydrate nur (5%). Beipielweiße (an einem unrealen, aber einfachen Beipiel) du brauchst 1000 kcal pro Tag, dann machen die Fette 500 kcal aus, die Eiweiße 450 kcal und die Kohlenhydrate nur 50 kcal. Viel Glück und wenn du noch was wissen willst, schreib einfach.

Das Nährstoffverhältnis ist wichtig. Eiweiß ist toll, ungesättigte Fettsäuren sind toll, Kohlenhydrate in Maßen. Die meisten essen nunmal Spaghetti Bolognese, wo das Nàhrstoffverhàltnis fûr den A... ist. Also lieber 2/3 des Tellers voll mit Gemüse, n schönes Natur-Hähnchenbruststück und nen Minihaufen Nudeln dazu, wenn man Bock hat. Abends: Salat ist geil. Dazu dann aber auch wieder Eiweiß zB Thunfisch, Scampi, Putenbrust, Ei...und wie gesagt die ungesättigten Fettsäuren: Oliven oder Walnüsse Oder Olivenöl...dann hat der Körper alles wasser braucht.

oben im blauen Feld findest du ein Suchfeld, da tippst du gesunde Ernährung ein. Du bekommst 299.000 Ergebnisse, die liest du dir mal in Ruhe durch.

viel wasser 5 mal am tag obst und gemüse keine zwischenmahlzeiten wenig süßigkeiten (ab und zu mal!) sport

Zwischenmahlzeiten sind kein Problem und auch gut, wenn man auf den Tagesbedarf acht gibt. Lieber die Hauptmahlzeiten ( Frühstück, Mittag, Abendbrot) in kleineren mengen zu sich nehmen und dann lieber alle 2-3 Stunden regelmäßig etwas essen, damit kein Heißhunger auf kommt.

0

eine wirklich gesunde ernährung ist fettarm pflanzlich essen. warum? weil diese die vollwerternährung für uns menschen ist. normal/idealgewicht ist nur eine nebenwirkung davon.

GESUNDE ERNÄHRUNG:

kalorienarm

kein fleisch (zumindest: kaum fleisch). du findest ne menge bratlinge und pasten als brotaufstrich mit fleisch- / fischgeschmack im reformhaus.(im supermarkt gibts das auch,aber weniger auswahl).

keine eier

süßigkeiten ohne zucker (gibts mengenweise im reformhaus,aber auch manches im supermarkt)

mehr obst und gemüse

brauner reis statt weißem

vollkornbrot statt weißmehl-brot

hatchomiso regelmäßig. gut gegen pollution und strahlung

ahornsyrup / zuckerrübensyrup

keine gelatine (tierisches ist dadrin.ist in vielen produkten.google mal.da staunst du)

keine milchprodukte (nur laktosefrei / sojamilch / tofu statt quark)

und lies das hier: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/gesunde-ernaehrung.html

Was möchtest Du wissen?