Worauf muss man achten, wenn man ein Vorstellungsgespräch bei einem Personaldienstleister hat?

6 Antworten

will er dich denn vermitteln oder als zeitarbeitskraft einsetzen? als zeitarbeitskraft würde ich ein praktikum nicht akzeptieren bei einer vermittlung schon eher. bei urlaubstagen und gehalt würde ich mich am tarif orientieren und maximal 10% abstriche machen.

Ja , dann mach dem Vermittler das so klar , er hat ja selber auch Interesse Leute zu vermitteln. er wird schon drauf eingehen. Beim Gehalt solltest du dich nicht Unterbezahlen lassen.

Zeitarbeitsfirmen gewähren urlaub entsprechend ihrem Tarifvertrag. Das ist meist der Mindesturlaub von 24 Arbeitstagen. Wenn man auch am Wochenende arbeiten muss, sind dann eben auch Samstage und Sonntage eingeschlossen oder 20 Werktage. Das sind dann komplett 4 Wochen. Erfahrungsgemäss wird auch in der Industrie immer mehr auf den Mindesturlaub zurückgegriffen. Altenpflegehelferinnen erhalten in der Regel zwischen 7,50 Euro und 10 Euro brutto die Stunde.Es kommt immer darauf an, welchen Stundenverrechnungssatz das Unternehmen an die Zeitarbeitsfirma bezahlt. Meine Tochter arbeitet in Rheinland-Pfalz in einem Pflegeheim (fest) zu einem Stundenlohn von 7,50 Euro/Std. Vorher war Sie in einem anderen in NRW und bekam 10 Euro/Std. Die examinierten Kräfte erehielten einen Stundenlohn von 11 Euro brutto. Sie hatte auch das Angebot, über das Altenheim die 3-jährige Ausbildung zur examinierten Kraft nachzuholen, Während der Ausbildung hätte sie dann 500 Euro Lehrlingsgeld bekommen, um später nach der Ausbildung 12 Euro brutto Stundenlohn zu erhalten. Diese drei Jahre muss man sich auch erst einmal leisten können. Zeitarbeitsfirmen bieten in der Regel keine Praktika an. Will man ganz sicher gehen, was einem zusteht, kann man sich den Tarifvertrag des Zeitarbeitsunternehmens zeigen lassen. Ich war selbst 10 Jahre intern in der Zeitarbeit tätig und weiss, dass gerade im Bereich Alten- und Krankenpflege die Übernahmechancen überdurchschnittlich hoch sind.

Wer entscheidet Zeitarbeit oder Kunden unternehmen wenn sie als Arbeiter einstellen?

Hallo leute ich hatte heute ein Vorstellungsgespräch bei einer Zeitarbeitsfim.a , Der Personallvermittler hat mit mir gesprochen , und er schikt meine Bewerbung an die Kunden unternehmen , die entscheiden dann ob sie mich nehmen sagt der mir stimmt das ?? ,, Wann ich eine antwort bekomme ob sie mich nehmen Kann er nicht beantworten . Und der Mitarbeiter frägt mich am ende was ich als stundenlohn will die frage ist schon merkwürdig wollen die das ich unter mindestlohn arbeite ? ich hab gesagt jaa ehmm 8.80 -9.00 Euro Wer hat mit Zeitarbeitsfirmen erfahrungen gesammelt ? Wer entscheidet Grundätzlich wenn sie einstellen Zeitarbeit oder der Kundenunternehmen ?

...zur Frage

Muss ich den Einsatz meines Personaldienstleisters annehmen?

Ich habe mich zum 01.03. selbstständig gemacht und bei meinem Personaldienstleister fristgerecht zum 28.02. gekündigt.

Für die Selbstständigkeit habe ich jedoch einige nicht verschiebbare Termine im Februar. Heute rief mich mein PD an und sagte, sie hätten noch einen Einsatz für den kompletten Februar als Sekretär.

Der Arbeitsvertrag läuft auf Sachbearbeiter im Einkauf. Dort findet man aber nichts für mich. Muss ich diese Sekretariatsaufgabe nun annehmen? Oder kann mir das am Hintern verbeugen, da ich ohne hin gekündigt habe?

Liebe Grüße

...zur Frage

Wieso werde ich von der Zeitarbeit zum Vorstellungsgespräch eingeladen, wenn sie keine Arbeit für mich haben?

Hey leute ich hatte eben gerade Vorstellungsgespräch bei einer Zeitarbeits Firma , Am Anfang musste ich ein Blatt ausfüllen wo drinn steht das mein Bewerbung in bewerberpool aufgenommen wird usw , Dann beim Vorstellungsgespräch schaut der Personaldisponent meine Bewerbung an und sagt mir stundenlohn ist 8,50 , danach sagt er im moment sieht es schlecht aus wir bauen im moment ab , wir melden uns bei ihnen sobald sich was ergibt .***

Ich Verstehe es nicht , wenn sie ab sofort suchen wieso bitte , sagt er am ende das sie gerade stellen abbauen ? auf der Hompeage steht es das sie ab Sofort suchen , was bitte bedeutet ab sofort für Zeitarbeitsfirmen ?

...zur Frage

Arbeitslohn, Stundenlohn oder festes Gehalt?

So, ich hoffe man versteht was meine Frage ist :-)

Person A bekommt im Vorstellungsgespräch die Aussage, dass ein monatliches Festgehalt von etwas mehr als 1900 € bei einer 40 Stundenwoche bezahlt wird (der genaue Betrag wurde nicht genannt).

Nun steht allerdings steht im Arbeitsvertrag, dass der AN einen Stundenlohn von 11,17 € erhält. Es ist also meiner Meinung nach für Person A nicht zu erkennen, dass ein Festgehalt bezahlt wird. Eher stellt es sich so dar, dass eben nach abgeleisteten Stunden bezahlt wird, also ein jeden Monat ungleicher Betrag.

Wenn man nun aber die 11,17 € mal den Durchschnittsstunden von 173 im Monat rechnet, kommt man auch auf die 1932,41 €, die das Festgehalt sein sollen.

Muss dann auch dieses Festgehalt im Vertrag festgehalten werden oder reicht die Stundenlohnangabe?

Hat jemand dazu nachvollziehbare Gesetzestexte?

Vielen Dank!

...zur Frage

Arbeitsvertrag / Arbeisstunden

Halli Hallo, Ich habe vor circa 2 Wochen eine 400€ Basis Stelle gefunden und hatte auch kurze Zeit später ein Vorstellungsgespräch, indem ich auch einen Vorvertrag unterschrieben habe. Der "richtige" Arbeitsvertrag sollte noch vom betriebsrat genehmigt werden und mir dann zugesand werden, Der Arbeitsvertrag gilt ab dem 01.12.2012. Leider immer noch kein "richtiger" Arbeitsvertrag bei mir angekommen und ich hatte schon meine erste Schicht diese Woche. Wo ich ankam wusste komischerweise keiner etwas von mir und mein Kittel (welcher vorbestellt war) war ebenfalls nicht da. Ich hab mich irgendwie veräppelt gefühlt. Die Stelle ist vom dm-Drogerie markt. Darf ich eigentlich arbeiten obwohl ich noch nicht den richtigen vertrag unterschrieben habe? und mein stundenlohn weiß ich auch noch nicht genau, da dies auch vom betriebsrat noch entschieden werden musste. Hat vielleicht jemand erfahrung damit?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?