Worauf muss ich beim Waschen von Funktionsfasern achten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Funktionsfasern sind hinsichtlich der Wäsche empfindlicher als normale Textilien. Auf keinen Fall darf man Weichspüler verwenden, denn sie verkleben die feinen Fasern, dann ist die Atmungsaktivität hin. Darüber hinaus sollte man Feinwaschmittel verwenden und das Mittel nicht überdosieren. Ebenso ist es wichtig, die empfohlene Waschtemperatur einzuhalten, die in der Regel zwischen 30 und 40 Grad liegt.

Bei mir halten die Funktionstextilien auf diese Art schon sehr lange und ich wasche sie mehrmals pro Woche (Leistungssportler).

ERGÄNZUNG: auf links waschen und eventuell vorhandene Klettverschlüsse schließen. Wind- und wasserdichte Kleidung sollte man noch regelmäßig imprägnieren, da sich das Obermaterial (also über der wind- oder wasserdichten Membran) mit Feuchtigkeit vollsaugen kann und somit die Atmungsaktivität (aber nicht die Wind- und Wasserdichtheit) beeinträchtigen kann. Dafür gibt es spezielle Imprägniermittel für atmungsaktive Stoffe. Idealerweise nimmt man hier Einwaschmittel, die man als Waschmittelzusatz verwendet. Sprays erreichen bei Kleidung nicht alle Ecken. Die Imprägnierung ist zwar regelmäßig, aber nicht so häufig erforderlich, weil sie durch Bügeln bei niedriger Temperatur wieder aufgefrischt werden kann. Das gilt auch für die Erstimprägnierung vom Hersteller.

0

Schau mal hier nach: http://www.perwoll-sport.de/

Was möchtest Du wissen?