Worauf muss ich beim Kauf eines Wasserkochers achten?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo, dass wichtigste für mich ist das der Unfall sicher ist und nicht so einer wie der von einer Bekannten von mir.Der ist zwar auch aus Edelstahl, aber der wird wahrscheinlich von außen genauso heiß wie innen drin das Wasser.Der steht bei ihr auf der Spüle neben dem Wasserkrahn.Ich wollte den Heißwasserhahn aufdrehen und kam mit der linken Oberseite vom Unterarm an den Kocher.

Hatte eine richtig schöne Verbrennung von ca.5 cm in der Länge und ca.3 cm in der Breite.Hätte das sche.ß Teil in dem Moment am liebsten durch die Scheibe gepfeffert.Aber sie hat ihren Fehlkauf eingesehen,und da auch noch Kinder im Haushalt leben ging das Teil auf dem Müll.Versteh überhaupt nicht wieso sowas in Deutschland ne Zulassung bekommen hat.Da wurde doch bestimmt wieder irgendwas gedreht, son Teil ist lebensgefährlich.Also, bitte darauf achten das der Kocher von außen isoliert ist und nicht heiß wird.Ganz ganz wichtig wenn Kinder da sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Diddy57
08.01.2016, 19:20

...ich danke dir fürs Sternchen! :-)

0

Ich achte darauf, dass die Heizkammer aus Metall ist sodass man ihn besser entkalken kann und er schneller heiß wird und bleibt^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo ich drauf achten würde ist, ob es ein kabelloser ist (ist besser als wenn das Kabel immer dran hängt) und ob er eine Heizspirale im Wasser hat oder über den Boden heizt (ist besser über den Boden, weil man so den Kalk besser rauskriegt und es keine Mindestmenge gibt, falls man sich nur ne Tasse Tee machen will)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass er nicht größer ist, als für die Menge Wasser, die Du üblicherweise brauchst. Ein 2-Liter-Kocher für einen Single-Haushalt ist z.B. überdimensioniert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Achte darauf, daß der Deckel gut mit nur einer Hand, also mit der Griffhand und dann dem Daumen, geöffnet werden kann. Bei meinem muß ich zum Öffnen immer noch die linke Hand dazu nehmen und verbrüh mir durch den Dampf mitunter die Finger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir ist eine große Öffnung wichtig, damit man nicht immer den Wasserhahn da rein friemeln muss.

Auch eine runde, Kabellose Station. Dass er von alleine ausgeht. Hatte im Urlaub mal einen, der kochte und kochte.....

Dass er innen keine Heizspirale hat, denn dann muss man immer recht viel Wasser reintun. Bei Kochern ohne Spirale kann man auch nur eine kleinge Menge erhitzen.

Aldi Nord hatte gerade einen mit Thermometer, der ist super!

Habe kürzlich einen für die Arbeit gekauft, bei Edeka. No Name, knappe 20 Euro und der ist super! Der alte konnte nur mit kleckern ausgießen, da war um die Tasse immer alles nass.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau dir am besten mal ein paar vergleiche an und guck dann welches Modell oder welche Marke du möchtest http://www.wasserkocher-test-24.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

CE-Siegel! Heizdauer, automatische Abschaltung! Gewährleistung bei verlässlichem Händler!

Meiner Philosophie nach sollte man lieber einen Euro mehr ausgeben und einen zumindest halbwegs bekannten Hersteller mit einem gewissen Standing wählen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

abellos, Edelstahl, Heizsprirale NICHT sichtbar! Achte aber auch auf den Geräuschpegel beim Aufheizen. Da sind einige Modell sehr laut und somit sehr, sehr Nervig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?