Worauf muss ich achten wenn ich mich scheiden lasse und was kostet mich das ungefähr?

11 Antworten

schwer zu sagen. Gibt es Immobilien / Vermögenswerte? Sind Kinder vorhanden? Wird das Trennungsjahr eingehalten?

Ein gemeinsamer Anwalt - da bin ich skeptisch. Das kann gut gehen, aber in den meisten Fällen ist es sinnvoller, wenn jeder einen eigenen Anwalt hat.

Vorteilhaft wäre es auf jeden Fall (und auch kostengünstiger), wenn man gemeinsam im Vorwege eine vernünftige Basis für Güteraufteilung, Unterhaltszahlungen, ggf. Sorgerecht usw. findet.

Auf andere Dinge wie Versorgungsausgleich hast du keinen Einfluß - deren Berechnung wird vom Gericht veranlasst.

Ein Fachanwalt für Familienrecht kann dich da sehr ausführlich beraten.

alles vorher schriftlich klären und auf jeden Fall einen Anwalt beauftragen.Der Antragsteller einer Scheidung benötigt einen Rechtsanwalt (vgl. §§ 114 Abs. 1, 121 Nr. 1 FamFG). Der Antragsgegner muss sich - sofern er der Scheidung nur zustimmt - nicht anwaltlich vertreten lassen (vgl. § 114 Abs. 4 Nr. 3 FamFG). Ob der Antrag beim Anwalt vor Ort oder im Internet gestellt wird wie zum Beispiel hier https://www.ehe-scheidung-online.com/scheidungsantragsformular/ ist vollkommen gleich.

Danke für den Tipp- habe ich auch genutzt und war damit zufrieden.

0

Wenn ihr inclusive Trennungsjahr bis zum Datum der Scheidung nur 3 Jahre verheiratet ward, gilt das als Kurzehe. D.h. ein Versorgungsausgleich wird nicht gemacht es sei denn, einer von beiden verlangt ihn. Ansonsten kann alles einvernehmlich von euch geregelt werden. Was du angeschafft hast gehört dir, was zusammen angeschafft wurde, jedem zur Hälfte... zum Beispiel Möbel. Gemeinsam Erspartes wird geteilt, ansonsten behält jeder das, was er auf seinem Konto/Sparbuch etc. hat. Kannst du, aufgrund der Umstände, zB Möbel, nicht mitnehmen, solltet ihr euch über einen entsprechenden Betrag einigen, den derjenige bekommt, der sie dem anderen überlässt.
Das alles haltet ihr schriftlich fest, geht damit zu einem gemeinsamen Anwalt. Ohne Anwalt ist nicht möglich.

Scheidung - reicht ein gemeinsamer Anwalt?

Hallo, ich habe die Frage, ob es ratsam ist, einen gemeinsamen Anwalt zu nehmen, wenn wir uns scheiden lassen. Bis jetzt vertragen wir uns noch recht gut und ich habe die Hoffnung, dass wir die Scheidung ordentlich und ohne Streit über die Bühne bekommen. Ich habe kein Interesse ihn in irgendeiner Form über den Tisch zu ziehen.....nur weiß ich nicht, ob er ebenso denkt. Ich freue mich über einige "für" und "wider", um meinen Gedanken dazu nochmal neuen Schwung zu geben. Danke!

...zur Frage

Muss ich mich dort scheiden lassen wo ich geheiratet habe?

Ich habe in Montabauer geheiratet. Da wir uns aber scheiden lassen möchten und noch keine drei Jahre verheiratet sind frage ich mich ob wir uns auch in Montabauer scheiden lassen müssen. Mir wurde ja empfohlen einen Anwalt rauszusuchen und dann würde ich ja auch in Montabauer suchen .. also muss ich jetzt in Montabauer nach einem Anwalt suchen oder geht das überall und wo lässt man sich scheiden? Kennt jemand vielleicht einen guten Anwalt? ich habe zwar eine Rechtschutzversicherung aber die hilft mir auch nicht weiter, kann dort nur eine nBeratungstermin ausmachen, leider.

Danke im Voraus

...zur Frage

Ich will mich scheiden habe aber kein geld?

Hallo ich will mich von meiner mann scheiden lassen habe aber kein Geld für ein Anwalt und für die Scheidung und bekomme momentan nirgends Geld und habe Zwillinge die 7 Monaten alt sind. Ich lebe in der schweiz was kann ich jetzt tun? Und wenn wir uns scheiden was steht mir alles zu von mein mann was muss er mir dann alles zahlen?

...zur Frage

Nach Scheidung muss sie mein Studium finanzieren?

Hallo,

ich bin verheiratet und studiere an der Uni, ich moechte mich scheiden lassen von meiner Frau und moechte wissen ob sie nach Scheidung mein Studium finanzieren muss oder so. ich habe das von einem Freund gehoert aber bin mir nicht sicher.

Danke im Voraus.

...zur Frage

Erstmal Geld vom Sparbuch aufbrauchen, bevor man Geld vom Amt bekommt?

Meine Freundin lässt sich von ihrem Mann Trennen/Scheiden. Sie muss jetzt Geld vom Amt beantragen. Sie hat aufm Sparbuch von ihrem Sohn 1600 Euro + Bausparvertrag von 2000 Euro. Jetzt hat sie Angst dass sie dass Geld erstmal aufbrauchen muss, bevor sie Geld vom Amt bekommt. Kann mir da jemand helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?