Worauf muss ich achten wenn ich den luftfilter änder?

4 Antworten

Ich möchte wirklich niemandem zu nahe treten aber bei einer Veränderung des ansaugtrakts muss immer auch die Bedüsung überprüft werden.

Das ist jetzt auch zum Verständnis für alle die hier Dünnpfiff erzählen:

Viel mehr Luft wird den Vergaser bei einer Veränderung ded Luftfilterd zwar nicht passieren, aber es verändern sich die Druckverhältnisse im Vergaser》》》es herrscht ein geringerer Unterdruck. Dadurch wird weniger Benzin angesaugt. 

Fazit: etwas weniger Benzin und etwas mehr Luft = (nicht nur etwas) schlechteres Gemisch. 

Also Kerze kontrollieren , wenn zu hell》 Anschmelzungen 》zu heiß 》》 unbedingt ne 5-10% größere Haupt-Düse und dann hat man auch mehr Leistung.. Nur lufi tauschen bringt meist wenig, weil sich auch das Gemisch verschlechtert 

wie merke ich ob die Mofa zu viel kriegt oder zu wenig?

0

Wenn die Zündkerze heller als Rehbraun ist, ist das Gemisch zu mager (Zu wenig Benzin -> größere Hauptdüse). Wenn die Zündkerze Schwarz ist, oder sogar Rußstückchen hat, ist das Gemisch zu fett (zu viel Benzin -> kleinere Haptdüse).

1

SuperSlide, das war eine wirklich gute fachmännische Beschreibung ! Könnte zum Verständnis führen beim unbedarften Laien.

0

der bringt nix,kannst feststellen wenn du mal ganz ohne fährst.der einzige unterschied das ansauggeräusch ist lauter.manche verwechseln das und meiner der geht besser

ja meine Mofa verschlug sich auch wenn sie kalt ist also wenn ich Gasgebe säuft sie fast ab

0

du kannst einfach los fahren. Egal was du ran baust, es kann nur so viel Sauerstoff verbrannt werden wie angesaugt wird. Also im Prinzip bringt so ein Filter nichts.

Ja aber ich habe ein 15 mm ansaugstuzen und ein 10/85/101 vergaser der ca. auf 13mm aufgebohrt ist. Die düsen müssen nicht geändert werden?


0

Warum geht mein Mofa aus?

Hallo,

Ich habe diese frage schon mal gestellt aber die hilfreichen Ratschläge haben leider nicht geholfen...

Wenn ich mit meinem Mofa (Hercules M4 bj 1979) lange fahre läuft es so ab:

Erst merke ich das sie kein Gas mehr nimmst, dann sinkt die Drehzahl langsam, dann wird sie immer langsamer und geht schließlich aus.

Wie viele KM ich fahre kann ich nur ungefähr sagen da mein Km zähler nicht mehr geht, beim ersten mal waren es so c.a 55km

Ich habe folgendes versucht:

  • Luftfilter getauscht
  • Standgas höher gestellt
  • Vergaser sauber gemacht
  • Zündkerze erneuert
  • Benzinhahn auf Reserve geschaltet (hab vermutet das zu wenig durchgeht bei "auf")

Aber nichts hilft, sie springt zwar relativ zügig wieder an doch lange hält das nicht. Ich durfte auch schon der Polizei erklären das ich aufm Gehweg fahren muss weil mein Mofa nicht durchhält.

Ich hoffe das hier paar Schrauber unterwegs sind die mir Tipps geben können wie ich mein geliebtes Mofa am leben halte.

...zur Frage

Hercules Prima 5 hat kein Zündrunke im Zylinder?

Hi , hab habe eine Prima 5 von BJ 2003 , die schönen blauen Zündfunke am Zylinder hat aber nicht innen. Wenn ich dann trete ist die Kerze nass. Vergaser ist top abgestimmt , daran kann es nicht liegen.

...zur Frage

Welche Vergaser Düse für Hercules Prima 3s?

hi, in meinem Hercules Prima 3s ist der originale Bing Vergaser mit einer 50er Düse drin... am Moped ist alles original.. Nun die Frage: kann ich mit einer kleinerén bzw. einer etwas größeren Düse eine bessere Leistung erzielen? Ich würde davon ausgehen dass eine 48er also eine kleinere Düse besser ist mfG Manu

...zur Frage

Hercules prima gt läuft trotz 12mm Vergaser nur 25kmh?

N abend leute. Meine prima gt läuft trotz 12mm vergaser nur 25kmh und wenn sie diese erreicht setzt die zündung aus oder stottert sie. Hilfe was kann das sein!?

...zur Frage

Malaguti F 12 AC 2003 (2 Takter). 1,5 l Motoröl auf 100 km, nach Motor tausch. Warum?

Hallo,

Ich habe vor gut 1 Woche den Motor von meiner Malaguti F 12 AC von 2003 (49 ccm) getauscht. Besser gesagt ein Zylinderkit (49 ccm), mit Kolben, Kolbenbolzen, Zylinder, Sicherungsringe, Kompressionsringe und Zylinderdichtungen. Jetzt habe ich aber ein Problem, was vorher nicht da war.

Nach einer Fahrt von ca. 40 km springt er gar nicht mehr an, bzw. nimmt kein Gas mehr an. Wenn ich den Roller runter bremsen möchte, knallt er auch regelmäßig. Nach einer kurzen Fehlersuche, war der Grund die Zündkerze. Diese war schwarz angerußt. Aber meist auch nass. Nach einem Feuerzeugtest war klar, das es Öl war! Nach einer neuen Zündkerze, bzw. alte säubern geht es erst wieder! Der erste Grundgedanke ist ja immer Luftfilter verstopft, dieser war ölig und Fleckig von Motoröl!

Jetzt stelle ich mir die Frage:

Ölpumpe war ich nicht dran, Vergaser habe ich Garnichts geändert, Motoröl Zuleitungen war ich während des Tausches auch nicht dran.Was kann das wohl sein? Erst dachte ich schon Getriebeöl verflüchtigt sich. Aber nach einem Ölverbauchstest, war klar das extremst viel Motoröl die Ursache ist!

Aber, da ich Verkleidungen rund um den Zylinder lösen musste. Musste ich auch regelmäßig den Überlauf schlauch zur Seite biegen oder verdrehen. Das brachte folglich den Vergaser zum überlaufen und es suppte ordentlich kraftstoff aus dem Vergaser! Kann es sein das der Schwimmer etwas mit hohen Ölverbrauch zu tun hat? Kraftstoffverbrauchs Messung war I.O.

Danke schon im Voraus!

...zur Frage

Wie heißt der Adapter zw. Vergaser und Luftfilter?

Hallo, ich habe mir einen Nachbau des Bing 85/10/101 für meine Hercules Prima GT gekauft. Ich habe noch den Original Luftfilter. Dieser passt aber nicht auf den Vergaser. Auf dem Bild sieht man einen solchen Adapter. Jedoch habe ich leider keine Ahnung wie das Teil heißt! Kann mir da jemand weiterhelfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?