Worauf muss geachtet werden. Katana?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Naja eigentlich musst du "nur" darauf achten, dass de Stahl gut ist.

http://www.wkc-sports.de/

Hier findest du Katanas jeder Preisklasse. Unterteilt in Stahlqualität. Alles was vor dem Kohlenstoffstahl kommt, kannst du vergessen. Also koste dich ein gutes Katana mindestens 500€.

Das sind immernoch keine "High End" Katana. Handgeschmiedete Katana aus gefaltetem Stahl starten bei 2000€ und mehr. 

Die ganzen Dinger von 100€ bis 300€ taugen nicht einmal als Dosenöffner. Reine Deko. Die wirken zwar scharf, dort wird aber oft der 440er Stahl verwendet. Das ist ein sehr sehr weicher Stahl (zumindest 440a, aber selbst c ist noch nicht wirklich gut) aus diesem Stahl werden normalerweise Küchenmesser hergestellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laufvogel
18.02.2016, 15:33
Alles was vor dem Kohlenstoffstahl kommt, kannst du vergessen.

Stimmt nicht. Federstahl ist wunderbarer Schwertstahl. Mit schlechter Technik bei Schnittübungen kann man Klingen aus "Kohlenstoffstahl" gern mal verbiegen. Federstahl verzeiht mehr Fehler und vereint alle Eigenschaften, die sich historische Schmiede für ihre Klingen wünschten.

Die ganzen Dinger von 100€ bis 300€ taugen nicht einmal als Dosenöffner

Stimmt nicht. Ab 200 Euro kriegt man eine Klinge, die zwar in Hinsicht auf Geometrie (unsaubere Sugata, grässlich falsch platzierte Yokote, etc.) und Politur ziemlich "grob" ist, aber tadellos die Belastungen von Schnitttests übersteht. Guter Stahl ist heutzutage das günstigste an einem Schwert. Abstriche muss man eher bei der Montierung der Klinge machen. Unsaubere, lockere Griffwicklung, schlechte sitzende Griffe, etc. sind da üblich.

"dort wird aber oft der 440er Stahl verwendet. Das ist ein sehr sehr weicher Stahl"

Stimmt auch nicht. Die verschiedenen Arten von 440er und 420er bewegen sich wie die meisten anderen gängigen Stahlarten zwischen 55 und 60 HRC.

0

Von der Stahlsorte her würde ich 1095 empfehlen, allerdings ist der Stahl auch nicht alles. Auch die Verarbeitung spielt eine wichtige Rolle. Die Katanas werden auch in verschiedenen Stilen hergestellt. All das und vieles mehr sind verschiedene kleine Faktoren, die aber zusammen das Gesamtbild ausgeben.

Lg

Lightou

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?