Worauf muss geachtet werden bei dem Kauf eines Autos?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Zusätzlich zu der bereits geposteten Checkliste;

Wenn du dich für ein bestimmtes Modell entschieden hast, mach dich vorher über bekannte Schwachstellen kundig. Dann auch entsprechend darauf achten. Kannst du auch als Verhandlungspunkt nutzen.

Desweiteren, verschaff die einen groben Überblick über den aktuellen Marktwert vergleichbarer Autos (Kilometer, Ausstattung) bevor du mit dem Verkäufter verhandelst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich solltest du dir in der Regel beim Kauf jemanden mitnehmen, der in der Lage ist ein Auto zu beurteilen. Gerade auf dem Gebrauchtwagenmarkt gibt es leider viele schwarze Scharfe.

Ferner würde ich stets zu Beginn raten, ein älteres Auto z.B. Golf 3 oder 4 mit ca. 75 PS zu nehmen, um das Fahrverhalten von Fahrzeugen im Alltag (Frühling, Sommer, Herbst, Winter, Regen, Dunkelheit, ...) kennenzulernen. Auch wenn man am liebsten direkt einen Porsche unterm der Haube hätte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Genesis82
25.01.2016, 12:24

Und dann bitte jemanden mitnehmen, der wirklich Ahnung hat und nicht nur glaubt, dass er Ahnung hat, weil er regelmäßig die Auto Bild liest, ADAC-Mitglied ist und die PS-Profis im Fernsehen schaut!

Diese "Möchtegern-Profis" lassen sich noch in zwei Untertypen einteilen: 1) haben keine Ahnung und übersehen die Mängel, 2) haben auch keine Ahnung, "erfinden" dann aber Mängel, nur damit es so aussieht als hätten sie Ahnung ;)

0

was dein auto haben soll oder nicht, richtet sich doch zuerst nach deinem geschmack, deinen wünschen und deinem geldbeutel. notwendige sicherheitsausstattung ist heute in jedem modernen auto vorhanden. ob es aber navi oder warmwasserbeleuchtung haben muss, ist eben eine individuelle frage.

gehe mal auf mobile.de oder autoscout24.de und gebe dort deine suchkriterien ein, je weniger es sind, umso mehr angebote siehst du.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Primär: Welches Auto, in welcher Preisklasse, kann ich mir leisten....zu beachten je nach Grösse des Fahrzeuges auch der Unterhalt. Steuer und Versicherung, Rücklagen für Verschleiss- und Reparaturen. Benzin je nach Fahrleistung! (monatlich mindestens 2-500,--€ je nach Fahrzeug, als Anfänger ist die Versicherung teurer)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Puh...wo fängt man an...

Was soll der gute denn kosten ? Wer versichert den ? Wie alt der Fahrer ?

Wieviel darf Wartung kosten....

Braucht der Wagen ne grüne Plakette ? (innenstadt)...

Automatik ? 

Kleinwagen  ?.....usw.

Auf jeden Fall würd ich jmd mitnehmen der sich auskennt.... da wird soooooviel geschummelt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DexterMorgen
25.01.2016, 12:56

Es soll billig sein und fahrbar mehr brauche ich nicht ..

0

Was möchtest Du wissen?