Worauf kommt es bei Klapprädern an?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

ich finde die aus deinem link alle viel zu schwer.

15kg ist schon ne menge metall...

für die kurzen wege hab ich ein "cooles" trotti.

in der preisklasse wie deine klappfahrräder bekommst du einenn odrdentlichen klappbaren e-scooter, der weniger wiegt, als ein klappfahrrad.

ehrlich gesagt, finde ich trottis praktischer.

und sie sind durch das niedrige gewicht auch viel einfacher mitzunehmen. sowohl im eigenen auto, als auch in bus oder bahn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fabien88
09.03.2016, 16:38

Was zeichnete denn so ein "Trotti" aus? Danke für die Antwort.

0

wer fährt denn noch so was?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mychrissie
17.07.2016, 16:14

Menschen, die in Städten unterwegs sind und keine Lust haben, für ihre großen Räder extra Fahrgeld in den Öffentlichen Verkehrsmitteln zu bezahlen. Außerdem Menschen, die im Urlaub ihr Rad dabei haben wollen, und möchten, dass es in den Kofferaum ihres Autos passt. Und außerdem Menschen, die ihr Rad nicht nur in die S-Bahn mitnehmen möchten, sondern auch in Bussen, Straßenbahnen und sogar Taxis.

Und last but not least Menschen, die nicht so dumm sind, alles was besitzen, nur unter dem Gesichtspunkt der Status-Wichserei zu betrachten.

Wenn Du ahnen würdest, was für superturbogeile Klappräder es gibt, dann hättest Du morgen auch eins. :-)

0

Was möchtest Du wissen?