Worauf deuten die Symptome hin/Halsschmerzen?

Hier ein Bild von meinem Hals - (Arzt, Schmerzen, Erkältung)

2 Antworten

Hallo. Kein Arzt aber versuche mal heiße Zitrone oder Milch mit Honig.

Bley 1914 aus dem Oldenburger Münsterland

Ohh, danke für dieses tolle Foto!
Sicher haben sich schon viele User darüber gefreut!

Ein Arzt wird sich kaum die Zeit nehmen, hier zu schreiben! Dabei den Filter nach seinem Wissen anlegen...

Es wird dir nichts weiter übrig bleiben, als solch einen aufzusuchen.

Mit Erkältung ins Trainingslager nachdem Trainingslager immer noch leicht erkältet soll ich zum Arzt?

Hallo zusammen ich bin 18 jahre alt männlich.
Ich war im Trainingslager ( fussball ). Ich habe mit verstopfte Nase und bisschen Halsschmerzen trainiert. Jetzt bin ich vom Trainingslager zurück. Ich habe keine Halsschmerzen mehr aber noch ein bisschen verstopfte Nase und eine tiefe stimme. Sollte ich zum Arzt? Ist es möglich das ich mir eine Herzmuskelentzündung eingeschnappt habe? Ich habe nähmlich jetzt gelesen das man mit einem Infekt kein Sport treiben sollte. Ich habe jetzt Angst bekommen.. sollte ich zum Arzt? Ich hatte keine andere symbtome wie z.B fieber oder glieder schmerzen.
Was denkt Ihr?
Danke im voraus!

...zur Frage

Kann ich meinen Hund mit Angina angesteckt haben?

Hallo zusammen, Ich liege jetzt seit Donnerstag mit einer heftigen Mandelentzündung im Bett, inklusive Halsschmerzen, Fieber etc. Seit ich Antibiotika nehme wird es langsam besser, allerdings bemerke ich seit gestern ein paar ungewöhnliche Symptome an meinem Hund (eine acht Jahre alte Labradordame). Sie hustet immer wieder und würgt ein wenig als hätte sie etwas im Hals (das ist an sich zwar manchmal normal, aber mir kommt es verdächtig häufig vor...). Seit heute morgen wirkt sie außerdem allgemein schlapp und irgendwie angeschlagen (trockene Schnauze, hängende Ohren, “trüber“ Blick).

Könnte es wirklich sein dass ich sie mit meinen Erkältungssymptomen angesteckt habe? Und was soll ich jetzt am besten machen? Erstmal abwarten oder gleich morgen früh untersuchen lassen?

Vielen Dank für alle Antworten Und Liebe Grüße :)

...zur Frage

Halsschmerzen und Erkältung gehen nicht mehr weg?

Ich bin Anfang Dezember erkältet gewesen, dann kamen die Halsschmerzen und ich bin zum Arzt. Er hat mir was verschrieben und meinte es käme eben von der Erkältung und sei gerötet. Das war vor ca zwei Wochen. Seither ging es mir alle ein bis zwei Tage entweder gut oder ich hatte wieder Halsschmerzen oder hab die Nase gemerkt. Seit vorgestern hab ich nun richtig Halsschmerzen und heute geht es mir auch nicht so gut. Ist das dann immer noch normales Halsweh als Folge von der Erkältung oder soll ich wieder zum Arzt gehen, weil es was schlimmeres sein könnte?

...zur Frage

Nur wegen Erkältung zum Arzt?

Seit gestern geht es mir richtig schlecht. Halsschmerzen und Schnupfen. Meine Temperatur liegt bei 37 Grad. In der Nacht von gestern auf heute habe ich mich auch 2 Mal übergeben und mir ist immer noch übel. Ich konnte auch kaum schlafen.

Soll ich zum Arzt gehen oder nicht? Denn ich frage mich, was der Arzt denn machen soll. Ich habe immerhin schon die üblichen Tabletten hier.

Lg

...zur Frage

Erkältung - Rechtes Ohr zu

Ich habe seit fünf Tagen eine starke Erkältung, das heißt also Halsschmerzen, Schnupfen und Husten. Zudem ist seit gestern mein rechtes Ohr total zu! Ich habe es schon mit Nasenspray, Inhalieren, Sinupret und auch mit dem Druckausgleich mit Pusten beim Nasezuhalten versucht, aber nichts klappt. Habt ihr vielleicht weitere Tipps?

...zur Frage

Erkältung! - sprechen?

Ich habe seit gestern eine Erkältung, starke Halsschmerzen und konnte heute Morgen gar nicht reden. Mittlerweile geht es wirklich schon wieder, aber man versteht mich kaum, weil ich nur leise reden kann. Soll ich das sprechen daher lieber ganz unterlassen oder ist es besser wenn man redet?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?