Worauf achtet man bei Grafikkarten?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Möglichst viele Vergleiche und Tests lesen. Der GPU-Takt ist natürlich wichtig. Auch die Einbaulänge, das Overclocking-Potential und die Lautstärke können eine Rolle spielen.

Solche Verglichstests sind immer ne gute Entscheidungshilfe:

http://www.computerbase.de/2014-10/nvidia-geforce-gtx-970-test-roundup-vergleich/

Wenn die gleiche Karte bei mehreren Tests gut abschneidet, dann taugt sie auch was.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Bounty1979 27.10.2015, 00:08

Und natürlich spielt auch der Preis ne Rolle. Auch die Karten auf den mittleren Plätzen sind durchaus in Ordnung. Und nur für gemessene 2 Dezibel weniger oder 20MHz mehr nochmal 30€ auf den Tisch zu legen ist auch unnötig.

0

Der Chip ist bei allen der gleiche. Also auch die reine Rechenleistung.

Was die verschiedenen Hersteller machen, ist: Sie statten die Karten mit unterschiedlich großem Speicher aus und ändern die Taktraten etwas.

Entscheidend (für mich zumindestens) ist aber eigentlich, welche Kühlkonstruktion sie draufgesetzt haben. Die entscheidet über die maximal mögliche Taktfrequenz und wie laut (bzw. heiss) die Karte unter Vollast wird.

In der Summe sind alle GTX970 in einem Bereich von +/-10% gleichschnell.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Grafikchip ist der gleiche, zuerst entscheidet man sich für einen, danach gibts die Qual der Wahl, MSI ist wegen den guten Lüftern sehr beliebt, Gigabyte und Aus sind auch etwas beliebter, einfach mal etwas informieren, kommt auch auf deine Anforderungen an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
androhecker 27.10.2015, 00:05

Asus, nicht Aus :)

0

auf die taktrate würd ich nich unbedingt achten. wichtiger ist die übertaktbarkeit, da sagen dir tests sehr gut welche karten sich wie weit übertakten lassen bevor sie nicht mehr weiter gehen. billigere karten haben natürlich eher billige bauteile, karten mit weniger stromverosrgungspins als andere kann man nicht so weit übertakten bzw. ist das power-limit eher ein hindernis. die lüfterzahl und die heatpipes (anzahl, dicke) sind auch entscheidend. wie laut sind die lüfter, rattern sie, produziert die karte ein lautes spulenfiepen. das alles kann man in tests nachlesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

unterschiede sind zum beispiel die lautstärke oder der takt (bei custom modellen leicht angehoben)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vergleich en und auf den takt und die shader einheiten achten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Taktrate und der Speicher.

Aber es ist eig wurscht ob von msi oder asus, ist eh dasselbe nur von ner anderen firma produziert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
playzocker22 27.10.2015, 02:39

Naja nicht so ganz. Die Boards sind Custom Boards (außer die referenzkarten). Das heißt jeder hersteller baut das auf seine grafikkarte was er will. Nur der eigentliche grafikchip ist immer gleich.

0

Naja eigentlich nur das es überhaupt Grafikkarten und keine CPUs sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?