Worauf achten, wenn man einen Rauchmelder kauft (Neigung zu Fehlalarm erkennen?)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Grundsätzlich hat eine Anfälligkeit für Fehlalarme oder Täuschungsalarme nichts mit VdS zu tun. Der VdS prüft die Einhaltung der DIN14604, also eine Norm die jeder Rauchmelder in der EU erfüllen muss. Ein Indiz für eine geringere Anfälligkeit könnte das Q-Zertifikat sein, da ein Kriterium unter anderem die Reduktion von Fehlalarmen durch erweiterten Schutz gegen das Eindringen von Fremdkörpern in die Messkammer, 5fach längerer Dauertest auf Luftfeuchtigkeit gegenüber Standard und maximale elektromagnetische Verträglichkeit ist.

Ein Gerät mit dem VDS-Prüfsiegel sollte keine Fehlalarme auslösen. Aber Wasserdampf oder Staub können allgemein einen Alarm auslösen.

Daher in der Küche besser keinen fotoelektrischen Rauchmelder, sondern einen Hitzemelder montieren.

0

Was möchtest Du wissen?