Worauf achten beim Kauf eines Motorradhelms?

6 Antworten

Das Du eine Quittung bekommst, die braucht man zum Umtauschen...LG... schenk ihr besser einen Gutschein. Einen Helm muss der Benutzer immer anprobieren.

sie soll sich ausführlich beraten lassen. auf gar keinen fall nur nach der optik gehen, was wichtig ist, ist eine aktuelle ece-norm und gute passform. sie soll den helm im laden aufsetzen und mal 15 minuten anbehalten, dann merkt sie wo was drückt oder wo es zu locker ist... zudem sollte der helm nicht wackeln... das findet man raus, indem jemand den helm festhält während sie ihn auf hat und sie versucht ihren kopf hin- un her zu bewegen... und nochn tip: helme unter 150-200 euro taugen selten was.... lieber 50 euro mehr investieren als tot sein!

Ich würde sie auf jeden Fall mitnehmen, damit er den richtigen Sitz hat. Niemals einen Gebrauchten kaufen und bei einem Fachgeschäft kaufen, die sagen dir dann schon wo du aufpassen mußt. Außerdem kommt es auch noch drauf an ob sie Brillenträgerin ist oder nicht.

Was möchtest Du wissen?