Worauf achten bei Antennendose?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ich würde was qualitiv hochwertiges nehmen. hischrmann, grundig oder ankaro...

wichtig ist nur, dass es die richtige ist. da gibt es einige, die sehen sich sehr ähnlich, funzen aber komplett anders. z.b. Multimediadosen (für internet und telefon übers kabelfernsehn) oder duchgangssatdosen. es gibt aber auch welche für unicable satsysteme. dazu brauchts dann aber auch unicable fähige reciver und einen unicable switch. von grundig weiß ich, dass diese dosen den satascnhluss nicht in der mitte haben, sodern rechts.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie fast immer im Leben gibt es sehr wohl Qualitätsunterschiede.

In Deutschland mit die besten Antennendosen stellt die Firma Kathrein her. Danach kommen Firmen wie Wisi oder Astro. Hirschmann ist leider nicht mehr Hirschmann und der Rest ist halt Mittelklasse...

Antennendosen verstärken auch kein Antennensignal sondern sie bedämpfen es.

Es gibt bei Durchgangsdosen die sogenannte Durchgangsdämpfung und bei Durchgangs- und Enddosen gibt es die Auskoppeldämpfung ( Anschlußdämpfung ).

Es gibt auch Einzeldosen ( Stichdosen ) da gibt es nur eine sehr geringe Anschlußdämpfung, weil der Abzweiger ( Stich ) schon stärker bedämpft wurde.

Du brauchst je nach Anlage die passende Antennendose. Eine wirkliche Empfehlung kann man erst geben, wenn man genau weiß wie die Anlage aufgebaut ist. Sinnvollerweise sollten die Signalpegel gemessen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von internetnihat
03.07.2017, 18:17

Es ist ein ASS SKE3 

Da steht nur 2db 

0

Enddosen brauchen so weit ich weiß immer einen End-Widerstand.

Ich würde es aber erst mal ohne Verstärkung probieren. Das ist meistens nicht nötig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Antennen-Anschlußdose ist zweitrangig. Wenn es sich bei Deiner vorhandenen Dose um ein Qualitätsprodukt handelt, z.B. von Hirschmann, reicht die völlig aus.

Falls Du ein schlechtes Empfangssignal hast, liegt es entweder an der Antennenausrichtung oder an der Zuleitung (Billigkabel, zu große Entfernung zwischen LNB und Endgerät, Störungen durch nahe zum Antennenbkabel liegenden Hochspannungsleitungen usw.).

Laß Dich mal in einem Radio- und Fernsehfachgeschäft beraten (Höker wie Mediamarkt oder Saturn sind keine Fachgeschäfte, und kostenlose Internetratgeber sind genausoviel wert, wie sie kosten).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe ein Quatt LNB von Inverto Black Ultra mit bid zu 75 db Verstärkung. Danach 20 m Kabel bis zum Multischalter.Von da aus 10 m bis zum Endgerät.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?