Woran würden Außerirdische erkennen, welches Lebewesen den höchsten Grad an Bewusstsein hat?

... komplette Frage anzeigen

22 Antworten

erstmal müsste man klären, welche absichten diese besucher hätten und welchen wissensstand/geistige entwicklung diese dann selbst hätten........

ausserirdische, die uns besuchen können, würden uns in vielen dingen weit vorraus sein, sie könnten also technik nutzen, die ihnen genau aufzeigt, wie die entwicklung hier vorangegangen ist, und dass schon lange, bevor sie hier wären, denn wer solche reisen im universum unternehmen kann, der hat auch entsprechende technische möglichkeiten und dann kommt auch noch dazu, dass man erstmal klären müsste, wie man bewusstsein messen oder einteilen kann und ob es überhaupt "logisch" wäre, eine lebensform nach dem stand des bewusstseins in entwicklungs-kategorien einzuteilen........

was zudem noch ein aspekt wäre, ist der fakt, ob überhaupt mögliche besucher kontakte mir lebensformen von diesem planeten pflegen wollen oder wir interessant für sie wären.......es könnte nämlich sein, dass wir für sie einfach nur als unterentwickelte spezies betrachtet werden, da sie vielleicht einen uneinholbaren vorsprung haben und sie im denken genauso ticken wir wir, im bezug zum "wilden" aus dem urwald und einem "modernen" stadtmenschen............

aus unserer denkweise heraus kann man sagen, sie würden sich erstmal in ruhe alles angucken, dann daten sammeln, auswerten und entsprechend ihre eigenen schlussfolgerungen ziehen.............:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Imago8
20.04.2016, 20:31

Sehr gute Antwortfragen!

Mal angenommen, die Aliens suchten Verbündete, um das Universum von unnötigem Elend zu befreien. Dazu brauchen sie Lebewesen, die wirklich etwas vom Leben verstehen.

Wen würdest du als Verbündeten empfehlen?

0

Das ist eine Frage, mit der sich Exobiologen beschäftigen, also damit, wie außerirdisches Leben und Bewusstsein aussehen könnten und wie man bei sehr exotischen Lebensformen, die stark von irdischen Formen abweichen,  "Leben" und "Bewusstsein" feststellen könnte.

Da hilft die Theorie Dissipativer Strukturen weiter, für die Ilya Prigogine 1977 den Nobelpreis erhielt. Ich gehe mal davon aus, dass auch die Außerirdischen die nichtlineare Physik fernab des Thermodynamischen Gleichgewichtes schon entdeckt haben.

Er gibt an, wie Bewusstsein gemessen werden kann und diese Erkenntnis hat zu neuen Geräten geführt, die bei einer Anästhesie den Bewusstseinszustand des Patienten wesentlich genauer ermitteln können, als das bisher der Fall war.

Würden wir eine fremde Lebensform entdecken, müssten wir das informationeverarbeitende Teilsystem des Organismus finden. Beim Menschen wäre es das Gehirn. Ein solches System besitzt grundsätzlich Schwingungen (EEG), die man messen muss.
Dann finden zwei entscheidende Auswertungen statt:

Als erstes stellt man die Frage, wieviele unabhängige Variablen sind mindestens erforderlich, um die gemessene Gehirnkurve mathematisch beschreiben zu können. Bei einem bewussten Gehirn muss diese Zahl gegen unendlich streben, d.h., das Gehirn arbeitet im Zustand des ständigen Chaos. Bei einem unbewussten oder schlafenden Patienten würden 5 Variablen ausreichen, bei einem epileptischen Anfall genügen nur 2 Variablen, um das EEG mathematisch zu beschreiben. Anders formuliert: je höher die Ordnung im Gehirn, umso weniger Bewusstsein ist vorhanden. Bewusstsein erfordert "Chaos im Gehirn".

Nachdem man nun festgestellt hat, ob überhaupt Bewusstsein vorliegt, kann man dieses auch noch quantifizieren. Dazu muss man die Entropieproduktion des Systems ermitteln, was indirekt ebenfalls durch Auswertung der Gehirnwellen oder alternativ über eine Energiebilanz erfolgen kann. Hier sagt die Theorie Dissipativer Strukturen, dass das Maß der geistigen Leistungsfähigkeit, also die Höhe des Bewusstseins, direkt mit der Entropieproduktion korrespondiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Imago8
20.04.2016, 12:08

Er gibt an, wie Bewusstsein gemessen werden kann und diese Erkenntnis hat zu neuen Geräten geführt, die bei einer Anästhesie den Bewusstseinszustand des Patienten wesentlich genauer ermitteln können, als das bisher der Fall war

Wurden nur Menschen untersucht oder auch andere Tierarten?

0

Ausserirdische koennen unsere Gedanken lesen, die brauchen keine Sprache, nur die Menschen, diese Sprache uns immer missverstehen laesst. Aber das beiseite gelegt, koennen sie an der Schwingung des Energiekoerper des Menschen dessen Bewusstseinstufe erkennen. Menschen schwingen sehr niedrig in ihrem schweren Koerpern, dass laesst die Aliens erstmal blass aussehen, sie hatten sich mehr versprochen, die Menschen sind fast immer noch auf der Stufe der Materie, keine Selbsterkenntnis, kein Wissen ueber ihre wahre Herkunft usw. Nehmen wir an die Aliens sind auf der Stufe der Menschheit, dann wuerde es Krieg geben. Sind sie hoeher entwickelt muesssen sie der  1. Direktive folgen und koennen uns nicht Plaene zum Bau von fliegenden Untertassen geben, es sei denn, sie machen einen Deal mit den Fuehrern der Menschheit, wo versprochen wird, das die Sklaven davon nicht profitieren koennen, aber insgeheim geforscht werden kann. Das ist natuerlich nicht so OK, aber wird gemacht. Ich schweife ab. Sie koennen es als weiterentwickelte Wesen sofort erkennen, sie muessen nicht mal landen, nicht mal ihren Heimatplaneten verlassen, das geht auch aus dem hintersten Winkel der Milchstrasse! Auf hoeheren Ebenen gibt es keine Distanz oder Zeit, deswegen! Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Bewusstsein sagst, schwebt dir sozusagen ein Konzept vor Augen, dass sich wahrscheinlich stark von dem Konzept unterscheidet, welches am ehesten den Platz des irdischen "Bewusstseins" in der Welt der Außerirdischen einnehmen könnte. Aber auch unter den Menschen wird der Begriff verschieden verstanden, das ist jetzt sozusagen meine Version.

Ich würde darauf tippen, dass die Komplexität der Organisation des Alltags eine Rolle spielt. Das Bewusstsein ermöglicht erst die korrekte Aneinanderreihung von Tätigkeiten um ein Gedankliches Ziel zu erreichen, dessen man sich ja auch irgendwann bewusst gewesen sein muss. Diese Fähigkeit, und die Fähigkeit harmonisch mit anderen Individuen zu interagieren, deren Gedanken über die eigenen Gedanken abschätzen zu können usw. ermöglicht den Menschen erst die Produktion menschlicher Artefakte wie komplizierte Maschinen oder riesige Gebäude.

Naturgemäß dürfte das eine naive Betrachtung darstellen.

Ich denke die Schwammigkeit des Begriffes "Bewusstsein" stellt ein großes Problem in dieser Frage dar. Es ist auch etwas womit die Wissenschaft ernsthafte Schwierigkeiten hat, denn Sie betrachtet Dinge immer von Außen, aus der dritten Person Perspektive. Subjektivität wird geradezu abgelehnt, aber wie untersucht man Bewusstsein ohne erste Person Perspektive?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Forscher der Aliens erstattet seinem Premierminister Bericht über den Stand seiner  Forschungen.

Premier:  Haben Sie intelligente Lebensformen gefunden?

Forscher: "Ja, kann man sagen. Sie haben Raketen, Telekommunikation, Raumschiffe und vor allem weit entwickelte Waffen."

Premier etwas besorgt: "Weit entwickelte Waffen. Mmmmhhh, könnten die die Waffen gegen uns einsetzen? Sind sie gefährlich für uns?"

Forscher: "Nein, eher nicht. Sie setzen die Waffen immer gegen sich selbst ein."



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man nicht erkennen. Theoretisch könnte ein Stein ein höheres Bewusstsein haben als ein Mensch, sich dabei nur nicht zu erkennen gebend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke auch, die Technik alleine lässt nicht darauf schließen, wie intelligent eine Spezies ist, weil man ja nicht alle Individuen verallgemeinern kann.

Von daher bin ich auch der Meinung, dass die "Außerirdischen" bestimmt eine Möglichkeit hätten, Gedanken zu kontrollieren und zu erforschen oder Gehirnströme zu analysieren, woraus sie dann schlussfolgern können, wer "den höchsten Grad an Bewusstsein" hat.

Aber wahrscheinlich wäre es den "Außerirdischen" im Grunde auch egal, weil die bestimmt andere Absichten hätten, als wir uns wünschen täten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Woran würdest DU das denn erkennen?

Also ich weiß nicht, welche Lebewesen den höchsten Grad an Bewusstsein haben. Ich weiß nicht mal, was das genau sein soll.

Hmm, möglicherweise haben ja Bäume den höchsten Grad an Bewusstsein? Oder Steine, eventuell Berge?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Imago8
20.04.2016, 19:37

Ich weiß es auch nicht. Deswegen frage ich ja...

Viele Menschen sind sich so einig, dass Menschen die bewusstesten Lebewesen seien. Doch da bin ich mir nicht sicher. Daher suche ich nach Anhaltspunkten...

0

Dafür müsste man erst einmal Intelligenz definieren.

Für mich definiert sich Intelligenz folgend: kannst du ein Problem lösen, bist du Intelligent. 

Problem ist eine Variable, sie kann gesellschaftlich, mathematisch, Physikalisch, psychisch usw sein. Kannst du dieses Problem (Rätsel ) lösen, bist du Intelligent.

Das heisst aber nicht das man allwissend sein muss, nur weil die Probleme sich in allen Themen umfassen können. Man muss nur logisch und verknüpft denken können. Wissen und logisches denken ist nicht das Gleiche. Wissen bedeutet nur, sich eine Information gemerkt zu haben. Logisch denken bedeutet diese Information anwenden zu können, Ideen oder Lösungen mit dem Wissen zu kreieren. 

Das heisst es müsste ein Mensch sein, der logischer denken kann, als wir alle. So würde ich als außerirdischer denken, wenn ich nach dem schlausten suchen würde ^^

Du sagtest "und wir bekämen Besuch von (nicht menschlichen) Außerirdischen." Gibt es denn menschliche Außerirdische? :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Imago8
20.04.2016, 12:14

Für dich ist also Bewusstsein = Intelligenz?

Ja, es gibt menschliche Außerirdische. z.B. die Besatzung der ISS. ;-)

Spaß beiseite. Ich kann nicht ausschließen, dass es menschliches Leben gibt, welches nicht von der Erde stammt. Aber ich halte es für sehr unwahrscheinlich.

1

Die Besucher würden nach Wesen suchen, die ihnen selbst am ähnlichsten sind. Dann würden sie beobachten, ob an deren Verhalten etwas auf bewusstes Handeln hindeutet. Eventuell müssten sie ein paar gefangen nehmen, um sie im Verhaltenslabor zu testen.

Irdische Verhaltensforscher versuchen seit Langem nachzuweisen, welche Tiere ein ähnliches Bewusstsein wie wir haben. Die Tests sind aufwendig, in Zeitschriften wie "Geo" und "Spektrum" werden sie gelegentlich beschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Imago8
21.04.2016, 09:45

ein ähnliches Bewusstsein wie wir

Das ist ja der Trugschluss, der auf der Prämisse aufbaut, dass wir die bewusstesten Wesen sind und es kein bewussteres gäbe.

Daraus wird gefolgert, dass ein Lebewesen umso bewusster sei, je ähnlicher es uns ist.

Vielleicht haben die Außerirdischen aus meiner Frage schon verstanden, dass, wenn sie immer nur sich selbst als Maßstab nehmen, ihr Bewusstsein und ihre Möglichkeiten extrem beschränkt bleiben werden. Deswegen suchen sie nach Methoden, den Bewusstseinsgrad anderer Wesen unabhängig von ihren eigenen Eigenschaften/ Fähigkeiten/ Intelligenz zu messen.

0

ich fürchte, du meinst statt "Bewusstheit" den Grad von Intelligenz?

Falls nicht: Bewusstheit könnte man definieren als die im individuellen/kollektiven Gehirn gespeicherten und zur Verfügung stehenden Informationsmenge über die Aussen- und Innenwelt.

Das können weder Aliens noch Terrestrier quantifizieren, leider. Rückschlüsse auf intelligentes Leben lassen sich gewinnen aus der planmässigen Interaktion und dem Austausch mit der Umwelt.

Aliens würden vermutlich nur die kollektiven Interaktionen erfassen und daraus folgern, dass die auf Erden herrschende Lebensform und ihre Staatsgebilde zugleich die dümmste ist, und somit keine hohen Überlebenschancen hat. ich denke, sie würden sich nicht mal die Mühe machen und so was wie A Merkel, Obama, den saudischen König, den Großmufti von Kairo, George Soros, David Rockefeller oder andere Herrscher der Welt zwecks Vivisektion zu entführen.

Sie würden die Erde abhaken und einfach weiterziehen und ihre Suche nach rudimentärer Intelligenz fortsetzen weiter hinter Barnards Stern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Imago8
20.04.2016, 20:25

Du fürchtest dich ohne Grund. Wenn ich "Intelligenz" meinen würde, hätte ich "Intelligenz" geschrieben...;-)

1


Mal angenommen, die Erde bekäme Besuch von (nichtmenschlichen) Außerirdischen, die die menschliche Sprache nicht verstehen.

Das ist mit Sicherheit schon früher geschehen und die kommunikation wurde telepathisch übermittelt ...


Sie würden gerne wissen, welche Lebensform auf dem Planeten Erde den höchsten Grad an Bewusstsein hat.

Bewusstsein lasst sich nicht in Grad einteilen... Bewusstsein haben eben auch Tiere


Woran könnten die Außerirdischen das (mit Sicherheit) erkennen?

Damals hielten die Menschen, sie für Götter ,... heute dagegen, wären es immernoch einige , die sie für Götter halten würden ..., aber genau daran würden sie es erkennen..., ob wir einen  Bewusstseinsprung gemacht haben oder nicht und sie als gleichwertiges (Lebe) Wesen sehen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie würden es daran erkennen, wenn wir versuchen mit ihnen Kontakt aufzunehmen. Wenn wir sie als fremde intelligente Lebewesen erkennen, müssen wir auch unser selbst bewusst sein.

 Auch wenn sie unsere Sprache nicht verstünden, würden sie sicher die Komplexität unserer Ausdrucksweise von anderen Lebewesen unterscheiden können.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bewusstsein hat keinen "Grad", Bewusstsein ist ein Prozessvorgang. Intelligenz, Konstruktivität und Kreativität ist dagegen an den Ergebnissen (einigermassen) subsumierbar. Neben den empfangbaren Wellensignalen ist das Leben hier auf der Erde über die Artefakte ablesbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf den technologischen Fortschritt der Aliens an.

Angenommen, die Aliens wären im Bezug auf Technik und Forschung weiter fortgeschritten als wir, so hätten sie vielleicht eine Möglichkeit, anhand eines speziellen Scanners die geistige Entwicklung eine Lebewesens festzustellen.

Auf unserem derzeitigen Stand der Forschung, lässt sich jedoch nicht mit 100%er Sicherheit sagen, welche Lebewesen am weitesten entwickelt sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau mal in eines der SF-Heftchen nach, da findest du bestimmt eine Antwort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So lange RTL sendet und es sich jemand anschaut wird glaube ich niemand außerirdisches davon ausgehen dass es auf unserem Planeten intelligentes Leben gibt :'D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die frage ist wiederum wie intelligent sie sind :-)
ich glaube an Gott (nicht irdisch = außerirdischen) und behaupte, das er es bereits weiß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sieh Dir mal den Star-Trek -Film an wo Kirk und Spock ins 20 Jahrhundert zurückreisen um einen Wal in die Zukunft zu holen, weil einzig seine Sprache, seine Töne mit einer ausserirdischen Sonde kommunizieren kann, oder diese Sonde wird einen vernichtenden Schlag gegen die Erde ausführen. Halte ich für überzeugende Darstellung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

würden sie es denn erkennen? würden sie das leben auf der erde überhaupt als leben erkennen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Imago8
20.04.2016, 20:33

Gute Frage!

Vielleicht gibt es den Unterschied zwischen lebendig und nicht lebendig nur auf der Erde? Bzw. nur für den Menschen? Oder nur für lebendige Wesen?

0

Was möchtest Du wissen?