Woran stören sich Menschen, wenn die Frau in einer Beziehung größer als der Mann ist?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo!

Das liegt oft schlicht am typischen Klischeedenken ------> der Mann soll demnach der Beschützer seiner Frau sein, der daher nach Möglichkeit deutlich größer, wuchtiger und stärker sei als sie.. und genau dieses Image ist dann auch der Indikator für das, was diesbezüglich "normal" und was "unnormal" wäre.. ebenso ist es bisweilen ein Thema, dass die Frau dem Klischee nach jünger zu sein hat & es gab bezogen auf meine Partnerin, die 3,5 Jahre älter ist als ich auch durchaus schon Gerede in dem Sinne "warum holst du dir keine, die fünf Jahre jünger ist und dich im Alter mal pflegt" ------> sorry, aber so weit will ich mit Mitte 20 echt noch nicht denken^^

Mir persönlich ist das egal & es kann ruhig auch die Frau mal die Größere sein.. genauso wie die Frau auch selbstverständlich die Ältere sein kann. Sofern es menshclich passt, ist es doch egal :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frax18
04.02.2017, 18:35

Naja. Das Klischee lässt sich leicht wiederlegen. Es gibt recht kurze Kerle, die deutlich wuchtiger, breiter und stärker sind als große Kerle, die einfach nur schmal sind... trotzdem hält sich diese Regel irgendwie.

Und das mit dem Alter würde ich eher der geistigen bzw. sexuellen Reife zuschieben, die bei Männern >manchmal< etwas zurückhängt. Aber prinzipiell hast du Recht. Das Alter ist auch nicht so wichtig.

1

Es sieht halt immer komisch aus. 

Ich selbst würde auch nicht gerne immer runtergucken müssen auf den Partner. 

Ich war selbst immer einer der größten in der Schule und da kamen öfter dumme Sprüche wie Funkturm oder langer Lulatsch. Als Frau ist das einfach kein schönes Gefühl. 

Von vielen Männern wird man komisch angeguckt. 

Mein Partner sollte etwas größer sein als ich. Einfach weil ich mich damit wohler fühle und gerne mal zur Abwechslung etwas aufschaue. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frax18
04.02.2017, 18:41

Funkturm! :D Habe ich ehrlich gesagt noch nie gehört. Finde ich auch irgendwie putzig.

Ich wurde auch oft in der Familie wegen meiner Größe aufgezogen, aber daran empfand ich nichts Schlimmes... aber gut, ich bin ja auch ein Mann. Es ist trotzdem irgendwie komisch.

Ettliche Frauen versuchen dürren Models nachzueifern, derweil müssen sie oft auch eine körperliche Mindestgröße erreichen! Scheint mir oft so, als würde man sich aus Prinzip an den falschen Werten orientieren wollen...

0

Finde ich auch doof. Ich bin mit meinen 1,72 m nicht soo groß aber mein Freund ist eben trotzdem 8cm kleiner. Für mich war das kein Problem jedoch gucken uns ständig Leute deshalb komisch an oder fragen etwas provozierend nach. Zb sie stehen vor uns sehen eindeutig dass er kleiner ist fragen aber noch mit einem sehr frechen grinsen ob er wirklich kleiner ist als ich. Wenn man dann gleichgültig mit “ja und?“ antwortet reden sich einige nur etwas beschämt raus und es kommt dann ein satz wie:“naja solange es dir nix ausmacht ists ja gut“ danach wird man trdm gemustert. Es nervt wirklich und ich sehe darin kein Problem. Warum sollte ich denn einen tollen und unglaublichen Mann laufen lassen nur weil er paar zentimeter kleiner ist ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es stört nicht. Und manchen fällt es nicht einmal auf. Meistens sind es die Frauen die sich selbst kleiner machen, sei es bewußt oder unbewußt.

Ausnahmen bestätigen die Regel. Im Freundeskreis haben wir so eine Konstellation, aber das ist eigentlich nur witzig weil sein Schatz lediglich 1,70 groß ist und er immer eine riesengroße Klappe. Hat was vom Klischee eines kleinen Napoleons.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mich nicht mehr weiblich fühlen.

Ich würde vermutlich mütterliche Gefühle entwickeln. Zudem möchte ich zu einem Mann aufschauen können. Ich will von ihm umarmt und gehalten werden und ihn dabei um mich haben, nicht umgekehrt. Ich will mich beschützt fühlen. Darüber hinaus bin ich sehr klein und zierlich, daher müsste für mich der Mann ganz klar Stärke symbolisieren, sodass ich mich bei ihm sicher und geborgen fühle.

Ich bin jetzt einfach mal ganz ehrlich:

Für mich ist Körpergröße ganz klar ein Ausschlusskriterium.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe das auch nicht, mir ist die Größe meines Partner total egal. Und meine ehrlich gesagt auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist mir schnuppe 

Ob die jetzt ein Kopf größer/kleiner ist von mir aus auch zwei haha

Ich bin mit 1.78 m auch nicht grad der größte so als Mann

Alle meine ex Partnerinnen bis auf zwei waren ein stk größer als ich (ohne high heels) :D 

Da kann man sich ja vorstellen wie es mit Absätzen aussah😂

Klar gab es viele blicke aber hat mich nie gestört oder die frauen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum einen: Große Frauen/ Mädchen sind attraktiv!

Zum anderen: Seit der Emanzipation sollten solche physiologischen Unterschiede doch völlig egal sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frax18
04.02.2017, 18:42

Sind sie eben scheinbar nicht, wie ich oft überall sehen muss... -_-

0

Was möchtest Du wissen?