Woran sieht/merkt man das jemand ne Gehirnerschütterung hat

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Kurze Bewusstlosigkeit, Erinnerungslücke an den Unfall, Übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen.

Bei einer Gehirnerschütterung (Commotio cerebri) kommt es im Moment des Unfalls zu kurzfristiger, wenige Sekunden bis 15 Minuten dauernder Bewusstlosigkeit und danach zu Kopfschmerzen. Außerdem können Übelkeit, Erbrechen und Schwindel auftreten. Für die Zeit unmittelbar vor (retrograd) oder nach (anterograd) dem Unfall besteht häufig eine Gedächtnislücke (Amnesie). Diese sollte aber nicht länger als für eine Zeit von einer Stunde nach oder 30 Minuten vor dem Ereignis bestehen.

Quelle: netdoktor.de

Aber im Zweifelsfall würde ich ins Krankenhaus fahren!!!

Direkt "von außen" kann ein anderer das kaum feststellen. Wenn der Person schwindlig wird, sie Kopfschmerzen bekommt, sie lichtempfindlich ist oder sich gar übergeben muss, sollte sie auf jeden Fall zum Arzt.

Wenn die Person über Kopfschmerzen und Übelkeit klagt und auch über leichten Schwindel! Vorsichtshalber mal röntgen lassen!

man merk es daran das man kopfschmerzen hat und es ist einem übel.wenn die person dazu noch erbricht ist das gar kein gutes zeichen.am besten sucht ihr einen arzt auf.

macht sich bemerkbar durch schwindel und übelkeit. Hatte schon mehrmals ne gehirnerschütterung und mir war immer ratze übel und schwindelig^^

Das kann man nicht "sehen". Meist sind Leute mit einer Gehirnerschütterung kurzzeitig bewußtlos oder müssen eine Weile nachher erbrechen. Sicherer ist es allemal, einen Arzt zu konsultieren.

kannst Du googlen - wenn Du Dir nicht sicher bist, fahrt lieber ins Krankenhaus

Übelkeit - Kopfschmerz - Erbrechen - Erinnerungsverlust bis Bewußtlosigkeit - All dies können Anzeichen sein, aber sie müssen nicht alle zusammen auftreten.

Man kann es daran erkennen, dass die Pupillen unterschiedlich groß sind. Es reicht der Person in die Augen zu schauen. Wenn dann die eine Pupille größer oder kleiner als die andere ist hat man eine Gehirnerschütterung... Außerdem klagt man bei einer Gehirnerschütterung über Übelkeit und gegebenenfalls muss man auch erbrechen.

Gedächtnislücke, ohnmächtig geworden, Schwindelgefühl, Übelkeit, Kopfschmerzen

Bei einem der Symptome... ab zum Arzt!

Stell dich mit ihm unter eine helle Lampe und lass ihn die Augen eine Weile schließen. Dann muss er sich rasch öffnen und du beobachtest ob seine Pupillen sofort reagieren (sich zusammenziehen). Wenn die Pupille geweitet bleibt, würde ich zum Doc gehen. Das wäre ein Anzeichen für eine Gehirnerschütterung. Kopfschmerzen gehören auch dazu, aber die bekommt man auch ohne Gehirnerschütterung, wenn man sich tüchtig die Birne stößt. Übelkeit gehört auch mit dazu.

Bei einer Gehirnerschütterung hast du Kopfschmerzen,Schwindel,Übelkeit.....

Was möchtest Du wissen?