Woran scheitert Untreue im Fall Euro Hawks?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du schreibst es ja selbst: "wenn man mal den Vorsatz unterstellt"

Den kann man aber nicht unterstellen, sondern man muss ihn beweisen. In diesem Fall gibt es keinen Grund zu der Annahme, dass ein vorsätzlicher "Missbrauch" oder ein vorsätzliche Pflichtverletzung, wie es § 266 StGB fordert, stattgefunden hat.

Einfach zu scheitern, unvorsichtig oder unfähig gewesen zu sein ist nicht strafbar.

Was möchtest Du wissen?