Woran merkt man, wenn man ein Problem mit der Leber hat?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Bestimmung bestimmter Parameter im Blut - GOT, GPT, Gamma-GT, Alkalische Phosphatase - ist aussagekräftig.

An Symptomen merkt man außer einer unspezifischen Leistungsschwäche und Müdigkeit anfangs nicht sehr viel.

Gelb wird man erst in einem fortgeschrittenen Stadium, wenn die Gallengänge verlegt sind. Bei Leberzirrhose kommt es u.a. auch zu Krampfadern am Bauch und in der Speiseröhre, auch zu Blutungen, auch zu Wasseransammlung im Bauch.

wenn du ohne grund immer müüüde bist! geh zum arzt und laß dir blut abnehmen! da sieht man es! und eine behandlung kann rechtzeitig eingeleitet werden!

Das weisse in den Augen ist dann gelb! Haut wirkt auch etwas gelblich-krank. Die Leber leitet erst die Schmerzen weiter wenn es meistens zu spät ist...
Wie auch bei dem Gehirn,werden nicht immer Signale gegeben wenn eine ERkrankung vorliegt/lapida ausgedrückt.

Wenn das weiß im Auge gelblich verfärbt ist, an den Blutwerten. Sicherheitshalber zum Arzt!!!

...Die Blutwerte sagen es bestimmt!

Wie kommst du auf Schmerzen in der Hüftgegend???

manchmal sieht man gelblich aus, hat sehr tiefe und dunkle augenringe, ....

Z. B. ... wenn man gelb wird... Haut / Augen

Was möchtest Du wissen?