Woran merkt man später, wenn man als Kind etwas schlimmes erlebt hat?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kann immer sein, dass man sehr schlimme Dinge aus seiner eigenen Kindheit verdrängt. Das ist ein natürlicher Mechanismus deines Hirns, das dich davor bewahren will 'durchzudrehen'. Dennoch bin ich der Meinung, dass, wenn dir so etwas passiert wäre, du dich daran erinnern könntest.

Das Hirn verdrängt eher Dinge wie sehr starke Schmerzen. So ist es zum Beispiel, wenn deine Eltern dich misshandelt hätten, gut möglich, dass du dich nicht mehr an die Schmerzen erinnern kannst. An die Sache an sich aber trotzdem. Einen wirklich fachkundigen Rat kann ich dir hier nicht geben, weil auch viele andere Faktoren eine Rolle spielen. Wenn du es wirklich wissen willst, dann würde ich mal zu einem Psychologen gehen und mit ihm darüber sprechen. Er kann dir genau sagen, woher deine Gedanken kommen und was du dagegen tun kannst. Ich würde vielleicht sogar auf eine psychosomatische Störung tippen, was heißt, dass die Angst vor einer solchen Misshandlung dich zu dem Gedanken treibt, sie selbst erlitten zu haben. Das gibt es auch oft bei Krankheitsbildern ohne ersichtliche körperliche Disfunktion. Ich will dir natürlich keine Angst machen, aber ein Fachmann wäre hier wohl die beste Lösung. 

Viel Glück bei der Lösung deines Problems, ich hoffe, dass ich wenigstens ein bisschen helfen konnte :)

Auf jeden Fall (kenne keinen Einzigen, wo das nicht zutrifft!) zeigen sich deutliche und trauma-spezifische Symptome, wenn es chronische oder Extremtraumatisierung gab. Und zwar IMMER und egal ob man das Ereignis selbst nun erinnert oder nicht.

Damit sind nicht einmalige Ereignisse gemeint, die mit zugewandter Umwelt zu verarbeiten sind (da kann es aufgrund Resilienzfaktoren in 2/3 der Fälle sogar ohne Folgeschäden ausgehen), sondern schon Fälle von jahrelangem Missbrauch zb durch eigene Eltern, Sadismus, Menschenhandel, ritueller bzw ritualisierter Missbrauch usw.

Oft ist es so, dass man sich an solche Dinge sehr wohl erinnert, jedoch verdrängt unser Gehirn dies meist.
Aber trotzdem versucht das Gehirn es zu verarbeiten, teilweise über das ganze Leben hinweg. So passiert es, dass so ein Mensch beispielsweise psychische Erkrankungen entwickelt, wie eben auch Depressionen (bei Misshandlungen können auch Berührungsängste, etc. entstehen). Jedoch verarbeitet jeder Mensch anders, deshalb ist es schwer so etwas direkt festzustellen.
Manche Psychologen versetzen ihre Patienten in eine Art Trance, mit der sie es schaffen diese Erinnerungen wieder hervorzuholen. Das muss aber schrittchenweise geschehen und es müssen gute Kenntnisse des Behandlers bestehen, da es sonst eventuell Traumatisch enden könnte.

Wenn man schwanger ist(unbemerkt) und sein Kind verliert merkt man das,wenn ja woran?

Also mich würde das mal interessieren.Wenn man schwanger ist (diese Schwangerschaft aber unbemerkt bleibt) und man das Kind verliert merkt man das? Wenn ja woran?

...zur Frage

Woran merkt man das ich mein Kind verloren habe?

...zur Frage

Was denkt ihr/ Wie schlimm?

Hallo! Also ich hab da mal eine Frage.... Eine Freundin hat mir vor ein paar Tagen ein paar Sachen erzählt, und ich kann nicht genau einordnen wie schlimm es ist. Eigendlich hatte ich angenommen sowas ist sexueller Missbrauch, jetzt habe ich aber einiges hier gelesen und anscheinend ist es doch nur soetwas wie sexuelle Belästigung. Meine Frage: Läuft soetwas noch unter sexueller Belästigung, ist also das gleiche wie wenn dir einer mal öfteter bei der Arbeit aufn A rsch schaut oder dir unangebrachte Komplimente macht? Für mich klingt es schlimmer als 'nur' ein paar Bemerkungen ect... Was denkt ihr?

ein paar der Situationen von denen sie mir erzählt hat: - Als sie jünger war ist sie ins Bad gegangen und hat da ihren Vater überracht, der sich wohl gerade umgezogen hat. Sie ist raus und er ist kurz danach auch raus und hat wohl sowas gesagt "Und hast du was gesehen? Ist aber auch egal du kannst ruhig gucken, du hast einen sehr schönen Vater..."

-Sie hat mit 7 (6-8) mit ihm gebadet und kann sich erinnern, dass sie ihn an intimen Stellen berührt hat. Sie hat die Erinnerung lange verdrämgt und hat mir nicht gesagt was genau passiert ist ob er sie gezwungen hat ect... Aber selbst wenn ein Kind sowas 'freiwillig' macht sollte man es nicht generell und besonders nach einem bestimmten Alter abhalten?

-Er hat ihr eine offene Kiste mit Kondomen, Gleitgel ect gegeben, und sie sollte sie angeblich in den Keller bringen. Er findet wohl oft Gelegenheiten solche dinge zu zeigen...

-Er berührt sie. Er hat sie nie vergewaltigt oder etwas 'richtig Schlimmes' gemacht, macht aber wohl immer leicht 'komische Sachen. Er berührt beim Begrüßungs-Umarmen ihren Hintern, und macht immer versaute Witze und Anmerkungen, selbst als sie noch klein war. Er benimmt sich einfach nicht wie ein Vater gegenüber einer Tochter. Es gibt immer wieder komische Situationen in denen er zB sagt sie soll sich hinlegen, sich rittlings auf ihren Hintern setzt und ihr so den Rücken massiert. Sowas macht man meiner Meinung nach mit Teenagern nicht!

Ich weiß nicht genau wie ich auf das alles reagieren soll, hauptsächlich weil ich eben nicht weiß wie 'normal' das noch ist. Was denkt ihr?

Vielen Dank!

...zur Frage

Was passiert wenn ein Kleinkind zu viel weint?

Ich wollte mal fragen:was passiert wenn ein Kleinkind zu viel weint zb das kind weint 1 stunde

...zur Frage

Wie vorgehen wenn einem vom Jugendamt das Kind genommen wurde?

Wenn Wochenende ist, kann man dann überhaupt etwas machen? Das Kind wurde zu unrecht genommen, wurde nie misshandelt oder ähnliches ist alles ein großes Missverständnis. Was kann man als Mutter dann tun außer bis Montag zu warten? Das Kind selbst kann sich zu dem ganzen noch nicht äußern da es sich um ein Kleinkind handelt...

...zur Frage

woran merkt man, ob man ein Trauma hat?

woran merkt man, ob man ein Trauma erlitten hat? Viele Menschen haben zb in ihrer Kindheit schlimme sachen erlebt. Manche haben dadurch ein Trauma und andere die das selbe oder ähnliches erlebt haben nicht. und vor allem was sind anzeichen, dass man ein trauma erlitten hat? kann man immernoch traumatisiert sein, obwohl das erlebte schon jahre zurückliegt und man selber der meinung ist, damit abgeschlossen zu haben? Kann man durch ein Trauma chronische derealisation bekommen? und wenn ja wie is das heilbar und ist das überhaupt heilbar?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?