Woran merkt man ob man depressiv ist?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn man immer müde / erschöpft ist, keine lust / motivation zu gar nichts hat, sich innerlich leer fühlt, sich über nichts mehr freuen kan....

27

Kurz, bündig, und triffts ziemlich gut * g *.

0
28
@Fibonacci

danke :) aber ich habe noch vergessen körperliche beschwerden bei denen der arzt keine ursachen feststellen kann

0

Man ist Antriebslos, bekommt seinen Alltag nicht mehr geregelt, sondert sich ab, igelt sich ein, hat auf nichts mehr Lust, kann sich an nichts erfreuen, die Welt ist grau und trübe und es gibt keine Hoffnung auf Besserung.

Bei Depressionen muss man nicht pausenlos niedergeschlagen aussehen.Viele können phasenweise sogar ausgesprochen heiter oder diszipliniert wirken,was natürlich andere oft irritiert.Ein anderes Phänomen ist die Desorganisation bspw.im Haushalt.Man fängt eine Arbeit an,lässt sie aber bald liegen,um eine neue Arbeit zu beginnen u.s.w.Manche arbeiten so Stunden und schaffen aber gar nichts.Hat deine Tante wirklich eine ausgewachsene Deppression ,sollte sie sich vom Hausarzt zu einem Psychologen überweisen lassen.Nur Gesprächen mit Laien helfen da nämlich gar nicht.Das können nur Leute sagen,die das nie erlebt haben.Bei einer Blinddarmentzündung gehe ich ja auch nicht zum Fleischer,obwohl der auch schneiden kann.Wendet euch an eine(n) Fachfrau/Fachmann ! Gute Besserung!

Woran erkenne ich dass ich hundertprozentig depressiv bin?

Woran merke ich das. MIR GEHT ES SEHR SCHLECHT BIN ICH ABER AUCH DEPRESSIV

...zur Frage

Woran merkt man ob jemand depressiv ist obwohl er es nicht zeigt?

Danke

...zur Frage

Woran merke ich ob ich an depressionen leide?

hallo ich bin seit geraumer zeit ziemlich fertig mit den nerven, habe sehr viele probleme, sorgen und existenzängste...viele von meinen bekannten meinen ich wäre depressiv oder ich würde es werden...woran merkt man sowas???

...zur Frage

Depression selbst "heilen"?

Ich weiß momentan wieder mal absolut nicht weiter und hoffe nun hier vielleicht einen Rat zu erhalten.

Ich leide schon seit mehreren Jahren an Depressionen. Seitdem ich denken kann wünsche ich mir einfach zu sterben, da mich meine Eltern nicht gut behandelt haben. Ich liege nun die letzten Wochen nur noch im Bett und würde am liebsten jede Sekunde alles beenden. Ich fühle mich so einsam und leer.

Das einzigste was mich noch vom Suizid abhält sind meine Tiere, da ich nicht weiß, was mit ihnen nach meinen Tod passieren wird ... deshalb habe ich schon überlegt sie abzugeben.

Ich habe mit meiner Chefin über mein empfinden gesprochen welche Psychologin ist, sie meinte dass ich mich an eine Psychologin für Kinder und Jugendliche wenden sollte oder ich mich vielleicht sogar für ein paar Wochen oder Monate einweisen lassen soll. Sie sagte aber auch, dass sie der Meinung ist, dass ich stark genug bin um es vielleicht selbst durch zu schaffen.

Das Problem ist, wenn ich mich einweisen lasse, müsste ich wahrscheinlich meine Ausbildung abbrechen (wofür mein Vater überhaupt nicht wäre), was für mich auf Fall keine Option ist, da ich eine große Sozialphobie habe und mich schlecht in neue Teams einfinde, was mich nach der Therapie wieder in ein schwarzes Loch treiben würde.

Ein weiterer Grund, dass ich eine Therapie nicht in Erwägung ziehe ist, dass meine Chefin noch meinte, dass das was ich erlebt habe immer wieder kommen wird, nur eben nicht so viel wie jetzt, aber es wird immer da sein und mich begleiten.

Mit meinem Vater habe ich übrigends auch schon über meine Probleme gesprochen und es geht einfach spurlos an ihm vorbei, ebenfalls weiß er von meinem selbstverletzenden Verhalten, welches ihm auch nicht interessiert.

Ich merke einfach wie ich jeden Tag mehr zu Grunde gehe und fühle mich total hilflos, suche mir im Internet Menschen, mit denen ich schreiben kann um nicht mehr so viel nachdenken zu müssen. Bei der Person, die mir versprochen hatte, dass ich mich immer bei ihr melden kann, möchte ich mich nicht mehr melden und keinesfalls aufdrängen. Ich möchte jetzt nicht mehr um den heißen Brei reden. Mich würde nur sehr interessieren was ihr an meiner Stelle tun würdet und ob ich mich noch selbst durchkämpfen kann ohne Hilfe?

...zur Frage

Warum soll ich noch weiterleben?

Warum sollte ich weiterleben? Seit knapp 1,5 Jahren habe ich nichtd mehr gespürt außer schmerz, trauer, leere, einsamkeit und selbsthass. Ich kann nicht mehr. Ich will nicht mehr.

...zur Frage

kann man selbst feststellen, ob man depressiv ist bzw ob man depressionen hat?

mir wurde immer gesagt, dass das nur der arzt sagen kann, aber gibt es iwas woran man es selbst merkt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?