Woran merkt man, dass man sich etwas einredet?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du tust gerade den ersten Schritt, indem man seine eigenen Gedanken in Frage stellt, kleiner Tip, alles hat zwei Seiten, diese immer versuchen zu beleuchten, dann verliert man nicht so schnell die Objektivität

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gast9
27.10.2015, 11:51

Wie kann man aufhören seine Gefühle und Gedanken in Frage zu stellen?

0
Kommentar von Twinkles
27.10.2015, 11:52

Gar nicht, ist auch gut so, so verliert man nicht den Weitblick

0
Kommentar von Gast9
27.10.2015, 11:54

Es ist halt so, dass ich wirklich alle meine positiven Gedanken, Vorstellungen und Gefühle sofort in Frage stelle. Automatisch.

0

Nun ja, wenn du zB etwas fühlst, obwohl du weisst, dass es nicht stimmt.Wenn du etwas nicht wahr haben möchtest, redest du dir das ein, obwohl du weisst das es nicht so ist. Es ist echt schwer, es zu beschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gast9
27.10.2015, 11:53

Ja das habe ich. Ich rede mir die ganze Zeit ein, dass ich schwul bin. Aber jedes mal wenn ich einen Jungen schon anfasse gehe ich auf Abstand. Schwulenp0rnos machen mich auch nicht an. Ich fasse und küsse Frauen bzw Mädchen sehr gerne an und in meinen Phantasien und meinen feuchten Träumen geht es IMMER nur um Frauen.

0

Was möchtest Du wissen?