Woran merke ich, ob es eine Blinddarmentzündung ist oder vom Sport kommt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo! Hast Du das genau lokalisiert oder könnte es auch die Leiste sein? Auf Blinddarm kannst Du auch einen Selbsttest machen, kann allerdings den Arzt nicht ersetzen. Mit beiden Händen das rechte Knie umfassen und an den Körper ziehen. Tritt dabei ein Schmerz auf so ist das ein Indiz für einen geschädigten Blinddarm. Den Test machen so auch Ärzte.

Als Ursache für Schmerzen in der Leiste gibt es viele Möglichkeiten und nicht alle sind harmlos. Beispiel Leistenbruch. Dieser ist gefährlich weil er den Darm nachhaltig schädigen kann, ist allerdings bei Frauen aus anatomischen Gründen sehr selten. Bei einem Leistenbruch wird der Arzt - oder auch Du - einen Knubbel in der Leiste ertasten können.

Über die Leiste verläuft auch eine starke Sehne. Diese kann durch Sport oder andere Aktivitäten gezerrt oder gar angerissen sein. Reißt sie so wird das eine langwierige Sache - Erfahrung. Ich würde zum Arzt gehen.

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!

drück mal dort wo der blinddarm ist rein und las dann schn ell wieder los. wenn es bein loslassen weh tut ist es nicht gut. manchr kriegen auch noch fieber und brechreiz. aber wenn du sagst dass es dir weh macht wenn du das bein hebst denke ich nicht das es blinddarm ist

andi0053 14.01.2014, 19:57

Letztens habe ich einen Kommentar eines Users gelesen, dass man nicht hineindrücken soll, da es so bei einer tatsächlichen Blinddarmentzündung zu einem gefährlichen Blinddarmdurchbruch kommen kann. (Das wollte ich nur schreiben, weil das hier immer wieder geraten wird.) Daher wäre ich vorsichtig!

0

Können aber auch normale Seitenstiche wegen Überanstrengung sein.

Im typischen Falle sind die ersten Anzeichen einer Blinddarmentzündung Schmerzen im Bereich um den Bauchnabel. Diese wandern im Laufe der folgenden Stunden in den rechten Unterbauch. Dort wird die Bauchdecke meist so empfindlich, dass jeder Druck die Schmerzen verschlimmert.

Bei einer fortschreitenden Entzündung kann es dazu kommen, dass der Wurmfortsatz platzt und Darminhalt sowie Bakterien in die Bauchhöhle gelangen. Die Entzündung kann sich dann im Bauchraum ausbreiten. Ein solcher Blinddarmdurchbruch kann tödlich sein. Hast du den Verdacht auf eine Blinddarmentzündung solltest du unbedingt einen Arzt aufsuchen.

Seitenstechen?:) Ich hab kein Blinddarm mehr aber dennoch oft nach dem Joggen Seitenstechen. Aber wenns bei dir so heftig ist dann hm.

Hallo BLuuuBx3,

im Zweifelsfall würde ich wirklich so bald als möglich zum Arzt (bzw. im Notfall ins Krankenhaus) gehen, wenn der Verdacht auf eine Blinddarmentzündung besteht. Denn das hört sich ja schon bedenklich an. Und wir können keinen Rat hier geben, weil wir einerseits - die meisten zumindest - keine Experten sind und andererseits eine "Ferndiagnose" nicht möglich ist. Daher: Lieber den Arzt aufsuchen als im Internet zu suchen, das könnte wirklich schlimm ausgehen sonst! (Eine tatsächliche Blinddarmentzündung kann lebensbedrohlich werden im allerschlimmsten Fall.)

PS: Manche schreiben bei Verdacht auf Blinddarmentzündungen, man solle auf die betroffene Stelle drücken etc. Letztens habe ich einen Kommentar eines Users gelesen, dass man das nicht tun soll, da es so bei einer tatsächlichen Blinddarmentzündung zu einem gefährlichen Blinddarmdurchbruch kommen kann. (Das wollte ich nur schreiben, weil das hier immer wieder geraten wird.) Daher wäre ich vorsichtig! Möchte dich aber auch nicht beunruhigen.

Zum Thema Blinddarmentzündung habe ich auch einen Link gefunden, der weitere Infos liefern könnte: https://faktencheck-gesundheit.de/fakten-zum-gesundheitswesen/interaktive-karten-zu-regionalen-unterschieden/entfernung-des-blinddarms/ (ganz nach unten scrollen, da stehen Infos; ersetzt aber natürlich keinesfalls einen Arztbesuch im Zweifelsfall!)

Ich wünsche dir alles Gute!

PS: Es ist auch möglich, bei starken Bedenken den ärztlichen Bereitschaftsdienst zu kontaktieren. Da sieht dann - auch in der Nacht, an Feiertagen etc. ein Arzt bei dir vorbei.

Dazu ein Zitat einer Nutzerin:

"Telefon: 19 222 ist die Rettungsleitstelle. Die können Dir die Telefonnummer vom ärztlichen Bereitschaftsdienst in Deiner Stadt sagen. Da anrufen und gleich am Telefon sagen, dass ein Verdacht auf Blinddarmentzündung besteht. Dann kommt ein Arzt zu Dir ins Haus, der Dich sofort untersucht."

Allerdings weiß ich nicht sicher, ob diese Nummer noch gültig ist. Aber du könntest ja - wenn es einmal nötig werden sollte - auch nach "ärztlicher Bereitschaftsdienst" googlen - am besten auch deinen Stadtnamen mit eingeben.

Was ich außerdem noch sagen möchte: Eine Blinddarmentzündung ist gut behandelbar; daher keine Panik! Wichtig ist aber, sich schnell ärztliche Hilfe zu holen.

Alles Gute!

Es gibt verschiedene Symptome:

  1. „Wandernder Schmerz”: Ist der Blinddarmentzündet, bereitet er meist Bauchschmerzen. Diese beginnen im Oberbauch in der Gegend des Magens oder auch in der Region des Bauchnabels. Sie wandern dann innerhalb von wenigen Stunden in den rechten Unterbauch, denn hier befindet sich der Blinddarm.

  2. Fieber: Die Körpertemperatur steigt auf bis zu 39 Grad Celsius. Der Puls ist häufig beschleunigt. Achtung: Eine Blinddarmentzündung ohne Fieber ist bei jungen Menschen eher selten, kommt bei älteren Menschen aber durchaus vor!

  3. Bewegungsschmerz: Die Schmerzen verstärken sich beim Bewegen, insbesondere beim Anheben des rechten Beines.

Quelle und weiteres http://beauty-healthy.de/blog/blinddarmentzundung-diese-5-symptome-sollten-sie-k...

Allen die sich schlecht fühlen und deshalb hier suchen wünsche ich alles Gute.

.

Was möchtest Du wissen?