Woran merke ich das meine Katze ihre Jungen zur Welt bringt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Yellaxd,

deine Katze wird mit Wehen beginn sehrrrrrr anhänglich und dreht/rollt sich viel zur Seite oder auch mal auf den Rücken. Sie schnurrt, da sie so die Schmerzen verarbeitet, und macht auch ggf. Milchtritt. Ein unübersehbares Zeichen ist der sogenannte Schleimtropf, der als erstes abgeht.

Hat deine Katze sich ein Nest gebaut ? Oder hat sie eine Ecke, wo sie in Ruhe gebären kann ? Lass sie das bitte alles alleine machen, es sei denn, sie fordert deine Unterstützung. Leg ihr eine weiche Decke hin, die kannst du später dann waschen. Oder auch weiche Handtücher. Ich habe bei einer Katze z.B. schon mal die Hinterpfoten stützen dürfen. Aber wie gesagt, nichts machen, nur wenn es Nötig ist.

Such dir bitte schnellst Möglich einen Tiernotdienst raus, damit du im Notfall auch schnell reagieren und nicht erst dann suchen musst. Eine Geburt birgt immer auch Riesigen.

Schau dir ruhig ein paar YouTube Videos an, damit du weißt, was auf dich zu kommt. Und ich Rate dir, dich in einem Katzenforum an zu melden. Dort gibt es auch viele hilfreiche Infos zum lesen oder du kannst selbst Fragen an Erfahrene User stellen.

Hier findest du auch noch einige Infos zum Basiswissen, Trächtigkeit, Geburt und auch Handaufzucht.

http://www.katzen-forum.net/traechtigkeit-geburt-aufzucht/61300-basiswissen-traechtigkeit-geburt-handaufzucht.html

Alles Gute

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum ist deine Katze nicht kastriert? Warum lässt du zu, dass sie trächtig wird? Warum wart du nicht beim Arzt, als du festgestellt hast, dass sie trächtig ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?