Woran mangelt es der heutigen Jugend am allermeisten?

Das Ergebnis basiert auf 32 Abstimmungen

Respekt 41%
Bildung 25%
Disziplin 9%
Reife 9%
Leidenschaft 9%
Vorbildern 3%
Perspektive 3%

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Bildung

Es gibt heute kaum noch einen Jugendlichen, der eine C4-Matrix auf die Jordansche Normalform bringen kann.

https://de.wikipedia.org/wiki/Jordansche_Normalform

War Humor ;-)

Aber was mich wirklich stört, ist dass die jungen Menschen absolut kein Geschichtsbewusstsein und -wissen mehr haben. Kaum einer weiß von den vielen Völkermorden der Briten z.B.

https://en.wikipedia.org/wiki/Late_Victorian_Holocausts

The book's main conclusion is that the deaths of 30–60 million people killed in famines all over the world during the later part of the 19th century

http://www.scharf-links.de/45.0.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=31627&cHash=5c8474ebd5

1942-45, bei der die Briten unter Churchill aus strategischen Gründen bewußt 6-7 Millionen Inder zu Tode hungern ließen

Oder von den belgischen Völkermorden, z.B.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kongogräuel

Es wird geschätzt, dass acht bis zehn Millionen Kongolesen den Tod fanden, etwa die Hälfte der damaligen Bevölkerung

Kaum einer weiß, dass die Attentäter von Sarajewo von der Schwarzen Hand ausgebildet und bewaffnet worden waren. Die Schwarze Hand war halb Terrororganisation, halb serbischer Geheimdienst. Nach dem damaligen Völkerrecht stand es Österreich als desavouiertem Staat zu, an der Aufklärung des Attentats in Serbien beteiligt zu werden. Die Alleinschuldigen am ersten Weltkrieg sind deshalb Serbien und seine Verbündeten Russland, Frankreich, Belgien, Großbritannien und USA.

Kaum einer weiß, dass Wilhelm II mit der damaligen SPD sympathisierte.

https://de.wikipedia.org/wiki/Wilhelm_II._(Deutsches_Reich)

„Die Unternehmer und Aktionäre müßten nachgeben, die Arbeiter seien seine Untertanen, für die er zu sorgen habe; wollten die industriellen Millionäre ihm nicht zu Willen sein, so würde er seine Truppen zurückziehen; wenn dann die Villen der reichen Besitzer und Direktoren in Brand gesteckt, ihre Gärten zertreten würden, so würden sie schon klein werden“

– Wilhelm II. laut Otto von Bismarck, als er sich weigerte, Soldaten zur Niederschlagung eines Streiks im Ruhrgebiet zu schicken

Oder als Bismarck mal wieder die Sozialistengesetze (Verbot von SPD und Gewerkschaften) verschärfen wollte, wurde er von Wilhelm II gefeuert, weil der Kaiser seine Sozialpolitik weiter ausbauen wollte.

https://de.wikipedia.org/wiki/Leo_von_Caprivi

Darin wurden in verschiedenen Bereichen, etwa in der Sozialpolitik, Reformen angekündigt.

Heutige Kinder und Jugendliche sind bzgl. Geschichte und Politik nicht nur uninformiert, schlimmer noch, sie sind desinformiert, dass man fragen muss, warum lasst ihr euch von euren Geschichtslehrern und den Mainstream Medien denn im Zeitalter des Internets noch DERMAßEN verkackeimern?

So was interessantes/wissenswertes kriegen wir in der Schule nicht beigebracht.

4

Danke für den Stern.

0

Dieses Herumgehacke auf der Jugend und die Denkweise, Jugendliche seien heutzutage ja soviel schlimmer als früher, zieht sich schon über Generationen, ja sogar Jahrtausende.

Wenn ich an der Stelle Sokrates zitieren darf (der ca. 400 v. Chr. lebte):
"Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor den älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten sollte."

Man möge daran erinnern, dass diese Jugendlichen später den guten, alten Sokrates hingerichtet haben, wegen seiner Philosophie.

1

Natürlich ist es nicht fair von "der heutigen Jugend" zu sprechen! "Die Jugend" ist sehr vielfältig! Aber vielleicht fehlt ihr so etwas wie eigenständige Entfaltungsmöglichkeiten. Sie scheint mir stärker als früher abhängig zu sein von Technik, Trends, Modeerscheiungen, Werbung, Internethyps etc. zu sein. Sie ist oft geprägt von "Helikoptereltern" und Schulstress! Auf diese Weise fehlt es ihr vielleicht zum Teil an Individualität!

Leidenschaft

alles Genannte natürlich irgendwie, aber aus meiner Sicht vor allem Leidenschaft, Neugier und Zuversicht in die Zukunft

es gibt zu viel Leistungsdruck und zu viel Zukunfts-/Versagensangst

ein Job, zu dem man sich immer nur hinquält, macht krank und unglücklich

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – hab Psychologie studiert

Vertrauen.

Das was Kinder und Jugendliche meisten brauchen.

Könnten sie haben wenn sie ab 10J. noch mit jemanden sprechen würden !

0
@schoschi06

Würden sie wenn ihr Vertrauen nicht bereits enttäuscht worden wäre.

1
@Menuett

Sprichst du aus eigener Erfahrung , ich hab 3Kinder und 6Enkel !

0
@schoschi06

Ich habe 4 Kinder, mehrere Pflegekinder und Enkel. Und arbeite beim Jugendamt.

0
@schoschi06

Eben. Die sprechen nur mit schlechten Eltern und Großeltern nicht.

0
@Menuett

Ich habe 4 Kinder, mehrere Pflegekinder und Enkel. Und arbeite beim Jugendamt. Da haben die Behörden wohl was falsch gemacht !

0
@schoschi06

Ah, da mag jemand keine Verantwortung für sein Tun übernehmen.

Ja, das fehlt den Kindern und Jugendlichen auch. Erwachsene, die Verantwortung übernehmen.

0
@Menuett

Hättest ja ruhig "Vorbilder" anklicken können. Entpuppt sich als Wahr.

1

Eine gute Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?