Woran macht man es fest, einen Menschen als dumm zu bezeichnen?

5 Antworten

Es ist nicht schlimm mal etwas dummes zu sagen oder zu tun. Es ist allerdings fatal dies ständig zu wiederholen.

Der Narr tut was er nicht lassen kann. Der Weise lässt was er nicht tun kann.

Dummheit ist fehlende Gescheitheit. Wenn man wissen will, ob ein Mensch dumm ist, so muss man untersuchen ob er gescheit ist. Ist er nicht gescheit, so ist er dumm, ist er aber gescheit, so ist er nicht dumm. Gescheit ist jemand, wenn er herausragende Leistungen vorweisen kann. Kann er das nicht ist davon auszugehen, dass er nicht gescheit ist. Aussagen wie "Dumm ist wer Dummes tut" ist natürlich in mehrfacher Hinsicht Unsinn, nicht nur wg. dem Selbstbezug. Deswegen ist es keineswegs ein Paradoxon, wenn ein Schlauer Dummes tut.

Du hast geschrieben "... ist er aber gescheit, so ist er nicht dumm." "Gescheit ist jemand, wenn er herausragende Leistungen vorweisen kann." Das heißt jemand der keine "herausragenden Leistungen" vorweisen kann ist dumm? Alle anderen sind dumm? Eine echt interessante Sichtweise!

1
@sammmy2

Nur ein sehr geringer Anteil der Bevölkerung ist nicht dumm. Aber immerhin, es gibt sie, die Schlauen. Ohne Aristoteles, Newton, Einstein u.s.w. wären wir nicht nur dumm, sondern auch gänzlich unwissend. Ausserdem könnten wir nicht die Früchte der Erfindungen geniessen, die auf der Arbeit dieser Schlauen beruht.

0

Dumm ist relativ. Jeder macht Dummheiten, niemand erkennt alle Fehler die er macht, niemand es perfekt. Aber es gibt Menschen die deutlich mehr Dummheiten begehen als andere und es gibt Menschen die mehr unter ihren Fehlern leiden als andere.

Wenn an jemanden als dumm bezeichnet dann will man ihn in der Regel einfach beleidigen.

Hallo :) ,

das ist eine wirklich interessante Frage.

Ich bin mal gespannt wie viele schlaue Antworten Du bekommst :-D.

Lieben Gruß und viel Erfolg!

Das festlegen zu wollen, ist wohl vermessen - egal wie auch immer !

DAZU: Wie heißt es auch so schön: DIE dümmsten Bauern, die dicksten Kartoffeln", nur mal so als Beispiel. Jeder weiß dabei, das alte Volksweisheiten immer etwas mehr wie nur einen wahren Kern haben.

Ehrlichkeit zu beurteilen ist ein Kinderspiel, Dummheit hingegen ist wohl , sie in ein allgemeingültiges Schema pressen zu wollen, was so oder so zum scheitern verurteilt ist.

Dummheit und Intelligenz zeigen sich in so vielen Facetten, das man egal wie, nie einen echten Überblick erreicht.

Was möchtest Du wissen?