Woran liegt meine Situation?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sprich am besten mit einer Person der du vertraust, Eltern, Lehrer, sonstige Freunde und lass dich von ihnen stärken.
Ich hab gelernt, das man sich nicht als Täter sehen darf. Niemand zwingt die anderen dazu dich auszugrenzen, und solange sie dir das, was sie vielleicht an dir stört nicht aussprechen, kannst du an alle dem nichts ändern.
Versuch vielleicht denjenigen anzusprechen mit dem du dich anfangs so gut verstanden hast, und frage ihn, ob es irgendein Problem gibt. Oft entstehen solche Situationen durch Missverständnisse oder Gerüchte, die so aus der Welt geschafft werden können.
Aber überschätze dich nicht. Wenn dein Körper dir sagt das es per du nicht geht, geht es nicht. Es gibt zur Not immer irgendeine möglichkeit das so zu regeln, dass es dir dabei gut geht. Sprich in dem Punkt einfach mit einem vertrauenslehrer, solltet ihr soetwas haben, oder wende dich an jemand anderen an deiner Schule der dir dabei helfen könnte.
Ich wünsche dir viel Glück und vorallem kraft.

Hallo Songlearner,

du solltest die Dinge von einer anderen Seite aus betrachten: Nicht: Die wollen mich nicht, sondern: Ich mache jetzt Karriere, und dann kann ich mir überlegen, ob ich "die" will, oder nicht.

Je weniger du von ihnen willst, desto weniger stört es dich, wenn die nichts von dir wollen. UND je weniger du von ihnen willst, desto mehr interessieren sie sich für dich.

Mach einfach dein eigenes Ding. Du wirst sehen, das ist der beste Weg.

Liebe Grüße

Anita


Ich habe mir deine anderen Fragen durchgelesen und kann es nicht sein, dass du dich langsam selbst ausschließt? Du willst eher, dass sie dir hinter her rennen.

Ich will nicht dass sie mir hinter her rennen. Ich möchte wissen wieso ich immer in so einer Lage bin. Was sie gegen mich haben, dass es immer so endet. Ich gebe mir Mühe und spreche die Leute an, aber irgendwie wird das Interesse von denen an mir weniger bzw. ist garnicht erst da. Ich weiß dass nicht die anderen ausschließlich schuld sind, aber wenn mir keiner sagt was ich falsch mache, kann ich nie was an mir ändern. Ich habe mir schon soviele Gedanken gemacht und Sachen probiert, aber es läuft immer auf das Selbe hinaus. Am Ende bin ich ein Außenseiter, wenn ich was sage wird es meistens überhört und bei Gruppenarbeiten bzw. beim Sport werde ich als letztes gezwungenermaßen genommen. Seit meiner Ausbildung habe ich die Leute angesprochen als Gruppenarbeiten stattfanden, ob wir ein Team bilden und dann kam sofort, dass sie schon mit jemand anderen ein Team bilden, dabei war ich der erste der den Typen gefragt hat. Wenn man immer wieder sowas zu hören bekommt, hört man auch auf zu fragen, weil so Antworten mich runterziehen und sie immer die Selbe ist. Ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll. Ich bin gepflegt und laufe nicht mit Assi Klamotten, aber auch nicht mit Schnösel Sachen rum. Eingebildet bin ich auch nicht, ich versuche eher hilfsbereit zu sein, aber das ist anscheinend auch nicht richtig. Egal was ich mache, es ist alles falsch.

0
@Songlearner

Hast du langweilige Gesprächsthemen, dass sie sich von dir langweilen und so kein Kontakt aufbauen wollen?

1
@AnnastaNe

Naja, anfangs spreche ich immer erst mal über die Schule, weil da waren wir alle ja neu und ich wusste nicht was die für Interessen haben. Das ging halt immer so weiter und dann auch mal über andere Sachen kurz, also Musik usw. Der eine Typ spielt ja auch ein Instrument und guckt Animes, aber irgendwie hat das nicht lange gehalten diese Themen, weil über Instrumente (er Klavier und ich Gitarre) kann man ja nicht soviel reden zumal er privat keine Musik hört und bei Sachen Animes kennt er ne Menge und ich nur ein paar, weshalb das auch nicht solange ging. Da ist es wieder auf die Schule abgedriftet.

0

Vielleicht ist es so, dass du sehr scheu bist und dich erst zu spät meldest. Wenn die Lehrperson sagt, dass eine Gruppenarbeit anliegt, kannst du ja gleich als erster jemanden fragen, bevor sie schon zu einer Gruppe gehört.

Was möchtest Du wissen?